Anzeige
Anzeige
Anzeige

Niederländerinnen gewinnen Teamzeitfahren

Lotto Belisol Belgium Tour: Rabobank-Liv nicht zu bezwingen

Foto zu dem Text "Lotto Belisol Belgium Tour: Rabobank-Liv nicht zu bezwingen"
Rabobank-Liv gewinnt das Teamzeitfahren der Lotto Belisol Belgium Tour. | Foto: Cor Vos

13.09.2014  |  (rsn) – Dritter Tag, dritter Sieg. Das niederländische Rabobank-Liv Team kann bei der Lotto Belisol Belgium Tour (2.2) eine weiterhin makellose Bilanz vorweisen. Das Teamzeitfahren der 2. Etappe über 15,1 Kilometer von Blaugies nach Warquignies entschieden Weltmeisterin Marianne Vos & Co. am Samstag mit 43 Sekunden vor der nationalen Konkurrenz Giant-Shimano für sich.

Rang drei ging an Futurumshop.nl-Zannata, ebenfalls aus den Niederlanden, das ebenso wie das vierplatzierte US-Team Tibco zeitgleich mit Giant-Shimano war. Die deutsche Nationalauswahl um Charlotte Becker belegte mit 1:30 Minuten Platz acht.

An der Spitze des Gesamtklassements der fünftägigen Rundfahrt stehen nun von gleich vier niederländische Rabobank-Fahrerinnen. Es führt die Niederländerin Annemiek Van Vleuten mit 43 Sekunden Vorsprung auf Anna Van der Breggen und 50 Sekunden auf Thalita De Jong, die ebenso wie die vierplatzierte Vos (+0:51) an der US-Amerikanerin Lauren Stephens (Tibco) vorbeizog. Becker bleibt beste deutsche Starterin, fiel aber vom achten auf den 19. Platz zurück.

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
  • Arctic Race of Norway (2.Pro, NOR)
Anzeige