Herklotz und Politt zudem bei U23 im Einsatz

Team Stölting erhält Einladung für WM-Teamzeitfahren

Foto zu dem Text "Team Stölting erhält Einladung für WM-Teamzeitfahren"
Das Team Stölting beim Training | Foto: bölb

27.08.2014  |  (rsn) - Nach den starken Leistungen in diesem Jahr konnte sich das Team Stölting in der Europe Tour am Stichtag des 15. August auf Platz 18 behaupten und sich damit für die Weltmeisterschaft im Mannschaftszeitfahren qualifizieren.

So erhielt das Team in der letzten Woche vom Radsportweltverband (UCI) die Einladung nach Ponferrada im spanischen Nordwesten, wo im September die Straßenweltmeisterschaften ausgetragen werden. Sechs Fahrer können am 21. September gegen ca. 35 Teams antreten.

„Die Einladung ist eine weitere Bestätigung unserer guten Ergebnisse aller Fahrer in diesem Jahr.“, so Sportdirektor Jochen Hahn. „Es ist zudem das erste Mal, dass sich ein deutsches Kontinentalteam in den Top 20 der UCI Europe Tour platzieren konnte.“, erzählt Erfolgstrainer stolz.

Neben der Mannschaft werden Nils Politt im Zeitfahren und Silvio Herklotz im Straßenrennen der U23 Klasse starten. Aber auch Sprinter Jan Dieteren kann sich noch berechtigte Hoffnungen auf einen WM Startplatz machen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)