Anzeige
Anzeige
Anzeige

59. Andalusien-Rundfahrt

Valverde Prolog-Sieger, Gretsch Fünfter

Foto zu dem Text "Valverde Prolog-Sieger, Gretsch Fünfter"
Gewann 2012 die Andalusien-Rundfahrt: Alejandro Valverde | Foto: ROTH

17.02.2013  |  (rsn) - Alejandro Valverde (Movistar) hat sich bei der Andalusien-Rundfahrt (Kat. 2.1) die bestmögliche Ausgangslage für die Titelverteidigung geschaffen. Der Spanier, als letzter in den sechs Kilometer langen Prolog von San Fernando gegangen, fuhr mit 6:48 Minuten die Bestzeit und unterbot damit die lange Zeit gültige Bestmarke des Slowenen Simon Spilak (Katusha / +0:02). Platz drei belegte der US-Amerikaner Tyler Farrar (Garmin-Sharp/+0:04).

Anzeige

Trotz einer starken Leistung verpasste Patrick Gretsch (Argos-Shimano) als Fünfter um sechs Sekunden seinen Vorjahressieg. Vor dem deutschen Zeitfahrspezialisten konnte sich noch der Belgier Jurgen van den Broeck (Lotto-Belisol / +0:04) platzieren. Bester Fahrer des deutschen NetApp-Endura-Teams war der Tscheche Jan Barta, der mit elf Sekunden Rückstand Platz elf belegte.

Vor dem NetApp-Profi konnten sich noch der Niederländer Stef Clement (Blanco / +0:09), der Belgier Bart de Clerq (Lotto-Belisol/+0:10), der Russe Maxim Belkov (Katusha/+0:10), der Niederländer Martijn Keizer (Vacansoleil-DCM/+0:10) und dessen Landsmann Bauke Mollema (Blanco/+0:11) platzieren.

Einfluss auf das Ergebnis hatten auch die Witterungsbedingungen, da es gegen Ende des Zeitfahrens kurzzeitig geregnet hatte, was unter anderem dem Niederländer Robert Gesink (Blanco) einen Rückstand von knapp 40 Sekunden einbrachte. Rechtzeitig zu den letzten Startern war die Strecke aber wieder abgetrocknet.

Für Valverde war es nach seinem Erfolg bei der Trofeo Deia (Kat. 1.1) bereits der zweite Sieg in diesem Jahr. MDamit übernahm der 32-Jährige auch die Führung in der Gesamtwertung.

Später mehr

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
  • Omloop van het Houtland (1.1, BEL)
Anzeige