Tscheche verzichtet auf Tour-Start

Kreuziger will beim Giro 2012 auf das Podium

Foto zu dem Text "Kreuziger will beim Giro 2012 auf das Podium"
Roman Kreuziger (Astana) im Weißen Trikot des Giro d'Italia 2011 | Foto: ROTH

13.12.2011  |  (rsn) - Roman Kreuziger (Astana) wird 2012 zugunsten des Giro d’Italia auf die Tour de France verzichten. Dem 25 Jahre alten Tschechen liegen die vielen Zeitfahrkilometer (insgesamt 96) der 99. Frankreich-Rundfahrt nicht, dafür erhofft er sich eine Spitzenplatzierung in Italien, auch, weil das Profil der kommenden Auflage seinen Fähigkeiten mehr entspricht.

Von den insgesamt rund 72 Zeitfahrkilometern des im dänischen Herning beginnenden Giro 2012 entfallen allein 32 auf das Teamzeitfahren der 4. Etappe.

„Der nächste Giro wird viel vernünftiger als der vergangene. Ich habe eine echte Chance auf das Podium“, so Kreuziger, der in diesem Jahr auf extrem schwerem Profil Gesamtsechster wurde und die Nachwuchswertung gewann. Bei der Tour de France spielte der Allrounder dagegen keine Rolle und beendete das Rennen auf Rang 112.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine