Sturz auf der 15. Etappe bringt WM-Start in Gefahr

Kahnbeinbruch! Boonen muss bei der Vuelta aufgeben

Foto zu dem Text "Kahnbeinbruch! Boonen muss bei der Vuelta aufgeben"
Tom Boonen (Quick Step) | Foto: ROTH

04.09.2011  |  (rsn) – Für den Belgier Tom Boonen (QuickStep) ist die Vuelta a Espana nach der 15. Etappe beendet. Bei einem Sturz zog sich Boonen einen Kahnbeinbruch in der linken Hand zu. Dies wurde beim Belgier, der das schwere Teilstück noch zu Ende gefahren war, in einem Krankenhaus in Gijon diagnostiziert.

„Ich lag plötzlich am Boden und wusste sofort, dass es was Ernstes war“, sagte Boonen am Abend. „Ich bin sehr enttäuscht, denn ich war auf einem sehr guten Weg in Richtung WM. Jetzt hat sich alles komplett geändert“, erklärte er. Hinter dem Start bei der WM in Kopenhagen in drei Wochen steht nun ein dickes Fragezeichen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)