Britischer Meister führt Sky in Spanien an

Wiggins gibt nach Tour-Sturz Comeback bei Vuelta

Foto zu dem Text "Wiggins gibt nach Tour-Sturz Comeback bei Vuelta"
Sky-Kapitän Bradley Wiggins | Foto: ROTH

16.08.2011  |  (rsn) – Bradley Wiggins führt bei seinem Vuelta-Debüt das britische Sky-Team an. Es wird zugleich das erste Rennen des Britischen Meisters nach dessen vorzeitigem Aus bei der Tour de France sein. Auf der damaligen 7. Etappe hatte sich Wiggins bei einem Sturz das Schlüsselbein gebrochen und das Rennen aufgeben müssen.

Jetzt will sich der 31-Jährige bei der letzten großen Rundfahrt des Jahres schadlos halten. In den Bergen soll Wiggins vom Schweden Thomas Lofkvist, dem Spanier Xabier Zandio und dem Italiener Dario Cioni unterstützt werden. Allerdings ist fraglich ob der Vierte der Tour de France von 2009 nach seiner langen Zwangspause vor allem bei den schweren Bergetappen mit den Besten wird mithalten können. Zumindest im 47 Kilometer langen Zeitfahren von Salamanca zählt Wiggins zu den Top-Favoriten.

In den Sprints setzt die Teamleitung auf den Australier Chris Sutton. Vor seiner letzten großen Rundfahrt steht der Norweger Kurt-Asle Arvesen, der nach 13 Jahren seine Profikarriere beenden wird.

Das Sky-Aufgebot: Bradley Wiggins, Ian Stannard, Chris Froome, Chris Sutton, Morris Possoni, Kurt-Asle Arvesen, Thomas Lofkvist, Xabier Zandio, Dario Cioni

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)