Anzeige
Anzeige
Anzeige

Russisches Team setzt ganz auf Rodriguez

Katjuscha streicht Pozzato und Paolini aus dem Giro-Aufgebot

Foto zu dem Text "Katjuscha streicht Pozzato und Paolini aus dem Giro-Aufgebot"
Filippo Pozzato (Katjuscha) Foto: ROTH

26.04.2011  |  (rsn) – Das russische Katjuscha-Team hat die beiden Italiener Filippo Pozzato und Luca Paolini aus seinem Aufgebot für den kommenden Giro d’Italia gestrichen und durch die beiden Russen Pavel Brutt und Eduard Vorganov ersetzt. Die Teamleitung baut mit dem Spanier Joaquim Rodriguez ganz auf das Gesamtklassement und verzichtet auf die Jagd nach Etappensiegen.

Anzeige

Damit verdichten sich die Anzeichen, dass der 29 Jahre alte Pozzato Katjuscha am Ende der Saison verlassen wird. Der Vertrag des Klassikerspezialisten läuft aus, zudem wurde er nach zuletzt schwachen Leistungen sogar öffentlich von Teamchef Andrei Tchmil kritisiert. Pozzato wird unter anderem mit Lampre-ISD in Verbindung gebracht, wo nach der Verstrickung mehrerer Fahrer und von Teamchef Giuseppe Saronni in die Dopinguntersuchung von Mantua ein Neuaufbau für 2012 zu erwarten ist.

Das Katjuscha-Aufgebot: Joaquim Rodriguez, Daniel Moreno, Alberto Losada, Joan Horrach, Danilo Di Luca, Giampaolo Caruso, Aleksandr Kuchynski, Pavel Brutt, Eduard Vorganov

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
Anzeige