Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vertrag läuft aus

Verlässt Boonen Quick Step?

Foto zu dem Text "Verlässt Boonen Quick Step?"
Tom Boonen (Quick Step) Foto: ROTH

12.04.2011  |  (rsn) – Tom Boonen und Quick Step – eine Verbindung, die nach langen und erfolgreichen Jahren am Ende der Saison endet? Fest steht, dass der Vertrag des Belgiers ausläuft und es zahlreiche Teams gibt, die an einer Verpflichtung des 30-Jährigen interessiert sind. Letzteres behauptet zumindest Boonens Manager Paul De Geyter.

„Es gibt keinen Mangel an Interesse“, behauptete De Geyter gegenüber der belgischen Zeitung Het Laatste Nieuws. Bereits vor dem Beginn der Frühjahrssaison hätten die ersten Angebote vorgelegen, so Belgier, der zahlreiche Fahrer vertritt, darunter auch den Deutschen Meister Christian Knees (Sky).

Anzeige

Die Tatsache, dass Boonen seit zwei Jahren keinen großen Klassiker mehr gewonnen hat, spiele keine negative Rolle, so De Geyter. „Ein großer Sieg hätte uns sicherlich am Verhandlungstisch eine stärkere Position verschafft, aber Tom Boonen ist einer jener Fahrer, die keinen Nachweis über ihren Marktwert liefern müssen", sagte De Geyter.

In diesem Jahr hat der dreimalige Roubaix- und zweifache Flandern-Gewinner bisher zwei Siege eingefahren: Im Januar gewann er den Auftakt der Katar-Rundfahrt, Ende März setzte er sich beim Halbklassiker Gent-Wevelgem durch. Zu seinen ersten Saisonhöhepunkten blieb Boonen aber hinter den Erwartungen zurück: Bei der Flandern-Rundfahrt reichte es nur zu Rang vier, bei Paris-Roubaix musste der Quick Step-Kapitän nach Defekt und Sturz aufgeben.

Möglich ist aber auch, dass Boonen aber auch bei Quick Step bleibt, wo er seit 2003 unter Vertrag steht. „Wie mit den anderen Teams, so werden wir uns auch mit (Quick Step-Teamchef) Patrick Lefevere in aller Ruhe unterhalten und dann schauen wir, wie es geht“, erklärte De Geyter.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium International (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige