Keinaths Normandie-Tagebuch / 3. + 4. Etappe

Früher Start, früher Sieg!

Von Nico Keinath

Foto zu dem Text "Früher Start, früher Sieg!"
Nico Keinath (Team NetApp) Foto: ROTH

25.03.2010  |  (rsn) - Bereits um sechs Uhr hat heute Morgen (Mittwoch, d. Red.) mein Wecker geklingelt, dementsprechend müde ging's dann nach dem Frühstück recht zügig Richtung Start zur ersten Halbetappe, da der um für neun Uhr geplant war.

Bei schönem Wetter war die nicht allzu schwere Etappe recht angenehm zu fahren. Erst im Finale wurde es dann hektischer. Bei gerade mal 83 Kilometern Länge versucht natürlich noch jeder vorne anzukommen, da noch niemand müde ist. Für uns ist die Etappe super ausgegangen: Schorni (Daniel Schorn, d. Red.) konnte sich im Sprint durchsetzen und für unseren ersten Saisonsieg sorgen. Wir haben uns natürlich alle riesig darüber gefreut und waren sehr erleichtert, da der Druck jetzt erstmal von unseren Schultern gefallen ist. Das Soll haben wir mit einem Etappensieg zwar erfüllt, doch sind wir alle recht zuversichtlich, dass es die nächsten Tage noch zu ein paar weiteren guten Platzierungen reicht.

Gut gelaunt ging's dann nach einer kurzen Mittagspause zur zweiten Halbetappe. Das etwas anspruchsvollere Rennen lief leider nicht erneut so gut für uns. Auf der windigen Zielgerade zerriss das Feld mehrmals und von uns konnte sich niemand ganz vorne platzieren.

Nach der Etappe standen wir dann auch noch im Stau, was den eh’schon langen Tag nicht verkürzte. Aber trotz der etwas verkorksten zweiten Halbetappe ist die Stimmung sehr gut im Team: Morgen versuchen wir's dann auf ein Neues...

Heute Abend sind wir alle recht froh, dass der wohl stressigste Tag der Rundfahrt vorbei ist. Auch wenn wir für den Etappensieg natürlich gerne um sechs Uhr aufgestanden sind, sind wir doch froh, morgen wieder etwas länger schlafen zu können!

Bis dann,
Nico

Nico Keinath tritt mit seinem Team NetApp bei der Tour de Normandie (Kat. 2.2) an. Der 23 Jahre alte Tübinger führt auf Radsport News Tagebuch über die achttägige Rundfahrt durch den französischen Norden.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)