Anzeige
Anzeige
Anzeige

25 Teams am Start

108. Paris-Roubaix ohne Astana

Foto zu dem Text "108. Paris-Roubaix ohne Astana"
Foto: ROTH

14.03.2010  |  (rsn) – 25 Teams werden bei der 108. Auflage des Frühjahrsklassikers Paris-Roubaix am 11. April am Start stehen. Die von der Amaury Sport Organisation (ASO) am Samstag veröffentlichten Liste wird von 14 Mannschaften angeführt, die im Zuge einer Vereinbarung zwischen ASO und dem Radsportweltverband UCI aus dem Jahr 2008 ein Startrecht zugesichert worden war. Darunter befindet sich auch das deutsche Team Milram. Nicht dabei sein werden Astana und das spanische Footon-Servetto-Team.

Wilcards erhielten elf Rennställe, darunter die ProTour-Mannschaften RadioShack, Sky, Katjuscha, Garmin-Transitions sowie die Zweitdivisionäre Cervélo Test-Team, Skil-Shimano und BMC Racing.

Die Teams: Ag2r, Bbox Bouygues Telecom, Caisse d'Epargne, Cofidis, HTC-Columbia, Euskaltel, Francaise des Jeux, Lampre, Liquigas, Milram, Omega Pharma-Lotto, Quick Step, Rabobank, Saxo Bank, Acqua e Sapone, Androni Giocattoli, BMC Racing, Cervélo TestTeam, Garmin-Transitions, Katjuscha, RadioShack, Saur-Sojasun, Skil-Shimano, Sky, Vacansoleil

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium Cycliste (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige