Intxausti ist sechster und letzter Neuzugang

Euskaltel geht mit 24 Fahrern in die neue Saison

Foto zu dem Text "Euskaltel geht mit 24 Fahrern in die neue Saison"

Alejandro Valverde und Samuel Sanchez haben beide Grund zur Freude.

Foto: ROTH

28.10.2009  |  (rsn) – Mit 24 Fahrern geht das spanische Euskaltel-Team in die neue Saison. Als sechster und letzter Fahrer für 2010 wurde der Spanier Beñat Intxausti von Footon-Servetto verpflichtet. Angeführt wird die nur aus baskischen Fahrern bestehende ProTour-Mannschaft weiterhin von Olympiasieger Samuel Sanchez, zuletzt Zweiter der Lombardei-Rundfahrt. Zu den fünf Abgängen zählen auch die beiden Dopingfälle Inigo Landaluze und Mikel Astarloza.

Neu im Team ist der U23-Straßenweltmeister Romain Sicard, der im zu Frankreich gehörenden Teil des Baskenlandes lebt und wie drei weitere Fahrer vom Drittdivisionär Orbea zu Euskaltel wechselt.

Zugänge: Romain Sicard, Jonathan Castroviejo, Miguel Minguez, Daniel Sesma (alle Orbea), Beñat Intxausti (Footon-Servetto), Gorka Izagirre (Contempolis-AMPO)

Abgänge: Markel Irizar (RadioShack), Mikel Astarloza, Inigo Landaluze (beide wegen Dopings gesperrt), Josu Agirre, Andoni Lafuente (Ziel unbekannt)

Das Aufgebot: Samuel Sánchez, Igor Antón, Javier Aramendia, Jorge Azanza,Sergio de Lis, Koldo Fernández. Aitor Galdos, Aitor Hernández, Iñaki Isasi, Egoi Martínez, Mikel Nieve, Juanjo Oroz, Alan Pérez, Rubén Pérez, Amets Txurruka, Pablo Urtasun, Ivan Velasco, Gorka Verdugo, Romain Sicard, Jonathan Castroviejo, Miguel Minguez, Daniel Sesma, Beñat Intxausti, Gorka Izagirre

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)