Präsentation 93. Giro d´Italia

Mentschow glaubt an die Titelverteidigung

Foto zu dem Text "Mentschow glaubt an die Titelverteidigung"

Titelverteidiger Denis Mentschow bei der Präsentation des Giro d`Italia 2010

Foto: ROTH

25.10.2009  |  (rsn) – Denis Mentschow (Rabobajnk) ist zuversichtlich, dass er seinen Giro-Triumph 2009 im kommenden Jahr wiederholen und auch gegen den Spanier Alberto Contador (Astana) bestehen kann, der wohl bei der 93. Ausgabe der Italien-Rundfahrt antreten wird.

„Ich bin auch ein guter Bergfahrer“, sagte Mentschow am Rande der Giro-Präsentation am Samstag in Mailand mit Blick auf den Streckenverlauf, der dem von 2008 ähnlich ist. Damals siegte Contador. „Wenn ich in Topform bin, kann ich in den Bergen vorne mitfahren. Ich war 2008 Fünfter, was ja nicht so schlecht ist“, so der 31 Jahre alte Russe, der angesichts der schweren Anstiege wie Zoncolan, Plan de Corones, Mortirolo und Gavia seine Saisonplanung diesmal anders gestalten will als im Vorjahr: „Wenn ich das Rennen gewinnen will, muss ich meine Vorbereitung ändern.“

Noch hat sich der Rabobank-Kapitän aber nicht entschieden, ob er seinen Schwerpunkt auf den Giro oder die Tour de France setzen wird. 2008 wurde er als Giro-Fünfter in Frankreich Dritter, in dieser Saison spielte er als Giro-Sieger keine Rolle in der Gesamtwertung der Tour. „Ich weiß nicht, welches der beiden Rennen mir besser liegt. Ich mag den Giro mit seinen mythischen Anstiegen wie Mortirolo und Gavia, aber auch die Tourstrecke 2010. Ich denke, die beiden Rennen sind ähnlich schwer.“

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)