Giro del Capo: Pfannberger weiter in "Rosa"

Roberts holt ersten Saisonsieg für Kuota-Senges

06.03.2008  |  (Ra) - Der Australier Luke Roberts hat dem Team Kuota-Senges beim Giro del Capo in Südafrika den ersten Saisonsieg beschert. Der ehemalige CSC-Profi gewann nach 176 Kilometern rund um Paarl vor dem Österreicher Christian Pfannberger (Barloworld), der dadurch seine Führung in der Gesamtwertung ausbauen konnte. Rang drei ging an den Dominique Cornu vom belgischen Nationalteam.

Robert konnte sich durch seinen Tageserfolg auf den siebten Platz der Gesamtwertung vorarbeiten und ist mit 2:44 Rückstand auf Pfannberger bestplatzierter Fahrer des deutschen Continental-Teams.

,,Heute hatte ich ein paar Sorgen wegen der hohen Temperaturen", sagte Pfannbergers Teamchef Claudio Corti nach dem Rennen. ,,Pfannberger und (sein Teamkollege, d. Red.) Froome haben am letzten Anstieg aber einen sehr starken Eindruck hinterlassen."

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)