Anzeige
Anzeige
Anzeige

Rabobank-Novize mit großem Rennprogramm

Martens: "Habe meinen Motor verbessert"

Von Christoph Adamietz

03.03.2008  |  (Ra) - In der jungen Saison hat Rabobank-Neuzugang Paul Martens noch keine Spitzenergebnisse herausfahren können. Dennoch ist der gebürtige Rostocker beim niederländischen ProTour-Team angekommen. ,,Ich fühle mich wohl in der der Mannschaft und die gesteigerte Professionalität kommt mir auch zu Gute“, sagte der ehemalige Skil-Profi im Gespräch mit Radsport aktiv.

Bei der Kalifornien-Rundfahrt, seinem Debut im Rabobank-Dress, zeigte sich Martens trotz einer Rippenprellung, die er sich auf der ersten Etappe zugezogenen hatte, bereits in ordentlicher Verfassung. ,,Ich habe dort gemerkt, dass ich meine Basis, sprich meinen "Motor", verbessert habe. Mir fehlen derzeit noch die Kapazitäten im "roten Bereich", aber das ist mit meinem Trainer so abgesprochen gewesen.“

Anzeige

Offenbar setzt die Teamleitung großes Vertrauen in Martens, was sich auch an dessen anspruchsvollem Rennprogramm zeigt. So wird der 24-jährige Allrounder in den nächsten Wochen bei Tirreno-Adriatico, dem Criterium International, der Baskenland-Rundfahrt und den wallonischen Klassikern starten. Martens: ,,Für mich wird es aber in erster Linie darum gehen, mich dem höheren Niveau anzupassen. Eventuell springt dann auch die ein oder andere vordere Platzierung dabei heraus."

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
  • Arctic Race of Norway (2.Pro, NOR)
Anzeige