Befreiungsschlag für Lotto - Kern Haus

Huppertz gewinnt Buli-Auftakt in Schweigen knapp vor Müller

Von Christoph Adamietz aus Schweigen

Foto zu dem Text "Huppertz gewinnt Buli-Auftakt in Schweigen knapp vor Müller"
Joshua Huppertz hat den Bundesligaauftakt vor Tobias Müller und Tobias Nolde gewonnen | Foto: Team Lotto - Kern Haus - PSD Bank

06.04.2024  |  (rsn) - Nach einem bisher enttäuschenden Frühjahr hat das Team Lotto - Kern Haus - PSD Bank zum Auftakt der Rad-Bundesliga zum Befreiungsschlag angesetzt. Beim Grand Prix der Südlichen Weinstraße rund um Schweigen in Rheinland-Pfalz setzte sich Kapitän Joshua Huppertz nach 145 Kilometern im Sprint einer vierköpfigen Spitzengruppe knapp vor Tobias Müller (rad-net Oßwald) durch und übernahm damit auch die Führung in der Rennserie. Platz drei am Deutschen Weintor ging an Tobias Nolde (P&S Metalltechnik - Benotti), gefolgt von Benjamin Boos, dem zweiten Fahrer von rad-net - Oßwald) im Spitzenquartett.

"Ich bin mit Selbstbewusstsein in den Sprint gegangen, wusste aber auch, dass Nolde und Müller im Sprint auch saustark sind. Wir sind uns normalerweise relativ ebenbürtig, aber ich wusste, dass es ein hartes Rennen war und nach solchen Rennen habe ich normalerweise einen guten Sprint", so Huppertz zu radsport-news.com.

Nach dem Coup war auch sein Teamchef Florian Monreal erleichtert. "Da fällt ein Riesendruck von unseren Schultern. Als Rheinland-Pfälzisches Team wollten wir hier unbedingt gewinnen, entsprechend happy sind wir, dass uns das geglückt ist", so Monreal zu RSN. Etwas enttäuscht über den knapp verpassten Sieg war dagegen Müller. "Vor der letzten Kurve hatte Huppertz zwei Meter Vorsprung, die habe ich danach nicht mehr geschlossen bekommen. Es war am Ende sehr knapp, aber ein paar Zentimeter haben mir dann doch gefehlt", so Müller zu RSN.

Dieser hatte im Finale mit seinem ebenfalls sehr endschnellen Teamkollegen Boos besprochen, dass man im Sprint auf Müller setzen würde. "Ich habe mich gut gefühlt, habe aber für den Sprint noch etwas Erholung gebraucht. Benni hat alles für mich gegeben. Wäre er nicht vorne dabei gewesen, wäre ich heute auch nicht Zweiter geworden", so Müller, der mit seinem rad-net-Team die Mannschaftswertung gewann und selbst die Führung in der Sprintwertung übernahm. Dazu wurde sein Teamkollege Bruno Keßler als Achter bester Nachwuchsfahrer, während der letztjährige Bundesliga-Sieger Jakob Geßner (Standert) als Tagessiebter die Führung in der Amateur-Wertung übernahm

Die vierköpfige Spitzengruppe. Foto: privat

Das Tagespodium komplettierte indes Nolde, der auch die Gravel-Wertung des Rennens gewann. "Ich hatte heute ein bisschen Probleme mit der Hitze, hatte das ganze Rennen über mit Krämpfen zu tun. Wir waren vorne vier schnelle Jungs. Schade, dass es nicht zu mehr gereicht hat", erklärte Nolde gegenüber RSN. Seine Teamkollegen Anton Albrecht und Dominik Röber rundeten den guten Auftritt der Equipe auf den Plätzen fünf und sechs ab.

So lief der Auftakt der Rad-Bundesliga

Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von 25 Grad formierte sich auf der Fahrt durch die Südliche Weinstraße eine elfköpfige Spitzengruppe, aus der aber Moritz Kärsten (P&S Metalltechnik - Benotti) nach Defekt zurückfiel. Aus der Gruppe heraus attackierten Nolde und Boos, kurz darauf setzten Huppertz und Müller nach.

Zunächst arbeitete das Spitzenquartett gut zusammen, bis irgendwann Müller aus taktischen Gründen seine Arbeit einstellte und seinen Teamkollegen Boos die Führung fahren ließ, um so Kräfte für den finalen Sprint zu sparen.

Der Zieleinlauf in Schweigen. Foto: privat

Huppertz hatte sich aus der letzten Kurve heraus einen kleinen Vorsprung herausgefahren, der reichte, um im leicht bergaufführenden Sprint über Kopfsteinpflaster Müller knapp auf Distanz zu halten.

Results powered by FirstCycling.com

Mehr Informationen zu diesem Thema

18.03.2024Team Sportforum: Nach starker Saison Pech mit dem Sponsor

(rsn) - Die Saison 2023 verlief für das Sportforum p/b My Fitness Apotheke überaus erfolgreich. Das Team So dominierte man den Bundesliga-Auftakt an der Südlichen Weinstraßen und holte durch Feli

14.03.2024Bike Aid Südliche Weinstraße: Talentschmiede für das KT-Team

(rsn) - Pirmin Eisenbarth, Anton Schiffer, Adrian Zuger und Jonas Beck gelang in den letzten beiden Jahren der Aufstieg aus dem Development-Team in die Kontinental-Mannschaft von Bike Aid. Diese Erfo

13.03.2024SchnelleStelle: Trotz schmerzhafter Abgänge gerüstet für 2024

(rsn) – Beständigkeit ist Trumpf beim Team SchnelleStelle. Die gleichnamige Online-Marketing-Firma ist bereits seit 2018 Hauptsponsor des Rennstalls und seitdem ist auch Ex-Profi Eric Baumann als S

28.02.2024MaxSolar Cycling: Im ersten Jahr mit jeder Menge UCI-Rennen

(rsn) – Das neu formierte MaxSolar Cycling Team setzt konsequent auf den Nachwuchs. Von den elf Fahrern gehören gleich acht der U23-Klasse an. Das am Chiemsee beheimatete Team will sich in seiner e

27.02.2024Berthold Radteam: Top Ten das Ziel für “Baustelle“ Bundesliga

(rsn) – In diesem Jahr stellt radsport-news.com auch ausgewählte Bundesliga- und Eliteteams vor, die UCI-Rennen in ihrem Programm haben. Den Auftakt macht das Berthold Radteam, das ab Mittwoch in K

01.02.2024Bundesliga der Männer startet erneut in Schweigen

(rsn) – Ganz offiziell ist der Kalender der Rad-Bundesliga für 2024 noch nicht, doch in der Generalausschreibung des BDR sind die Termine bereits vorgemerkt. Den Anfang wird wie im Vorjahr erneut d

25.09.2023Fox holt Bundesliga-Gesamtsieg nach 750-km-Anreise über Nacht

(rsn) – Katharina Fox (Maxx-Solar – Rose) ist zum zweiten Mal nach 2022 Gesamtsiegerin der Rad-Bundesliga. Den Titel sicherte sich die 27-Jährige am Sonntag beim Final-Lauf im Rahmen des Riderman

18.09.2023Geßner: “Habe drei Kreuze gemacht, als Nolde distanziert war“

(rsn) - Jakob Geßner (Lotto - Kern Haus) hat am Sonntag bei der Sauerlandrundfahrt, dem letzten Lauf der Radbundesliga noch Spitzenreiter Tobias Nolde (P&S Benotti) abgefangen und sich zum ersten Ma

17.09.2023“Kleine Lotto-Kern-Haus-Show“: Geßner gewinnt Rad-Bundesliga

(rsn) Dank eines starken Endspurts haben Jakob Geßner und dessen Team Lotto - Kern Haus die Rad-Bundesliga gewonnen. Während Teamkollege Ole Theiler am Sonntag zum Abschluss bei der Sauerlandrundfah

16.09.2023Dorn verpasst Elite-Titel, weil er U23-Fahrer Keup nachjagte

(rsn) – Als bester deutsche KT-Fahrer bei der Deutschland Tour (2.Pro) vor drei Wochen konnte sich Vinzent Dorn (Bike Aid) berechtigte Hoffnungen auf den Sieg bei den Deutschen Bergmeisterschaften

16.09.2023Buli: Ein Punkt trennt Nolde und Geßner vor Sauerland-Showdown

(rsn) - Lotto - Kern Haus hat den vorletzten Lauf der Rad-Bundesliga in Wenholthausen dominiert und sich damit in der Gesamteinzel- und Gesamtmannschaftswertung vor der abschließenden Sauerlandrundfa

15.09.2023Showdown im Sauerland: Nolde, Wolf - oder doch Geßner?

(rsn) - Am Wochenende kommt es im Sauerland zum großen Showdown in der Rad-Bundesliga. Am Samstag und Sonntag stehen die letzten beiden Läufe der Rennserie an, die über den Sieg in der hart umkäm

Weitere Radsportnachrichten

28.05.2024Froome nach langer Verletzungspause vor Comeback

(rsn) – Zweieinhalb Monate nach seinem Sturz bei Tirreno-Adriatico, wo er sich einen Kahnbeinbruch zuzog, wird Chris Froome (Israel – Premier Tech) wieder am Start eines Radrennens stehen. Der 39-

28.05.2024Ecuador nominiert Olympiasieger Carapaz nicht für Paris

(rsn) – Olympiasieger Richard Carapaz (EF Education – EasyPost) wird bei den Olympischen Spielen von Paris seinen Titel im Straßenrennen nicht verteidigen können. Der Goldmedaillengewinner von T

27.05.2024Martinez macht beim Giro einen Kindheitstraum wahr

(rsn) - Trotz eines fünften Platzes beim Giro d’Italia 2021 galt Daniel Martinez bisher eher als Mann für einwöchige Rundfahrten. Mit seinem zweiten Rang bei der 107. Italien-Rundfahrt hat der Ne

27.05.2024O´Connor zeigte beim Giro große Grand-Tour-Klasse

(rsn) – Viele Jahre galt Ben O´Connor (Decathlon AG2R La Mondiale) als Rohdiamant im Hinblick auf dreiwöchige Landesrundfahrten. Nach vielversprechenden Leistungen aber gelang es ihm bislang nur s

27.05.2024Bora-Teamchef Denk bestätigt Abschied von Buchmann

(rsn) – Nach den Verwerfungen im Zusammenhang mit der Giro-Ausbootung von Bora – hansgrohe war bereits über einen bevorstehenden Abschied von Emanuel Buchmann berichtet worden. Nun bestätigte Te

27.05.2024Pogacar nach Giro-Triumph entspannt zur Tour

(rsn) – Die 107. Austragung des Giro d´Italia stand ganz im Zeichen von Tadej Pogacar (UAE Team Emirates). Der Slowene drückte der Rundfahrt vom Start weg seinen Stempel auf, gewann fast ein Drit

27.05.2024Giro-Debütant Steinhauser: “Grand Tours sind was für mich“

(rsn) – Mit einem Etappensieg und zwei dritten Plätzen kehrt Georg Steinhauser (EF Education – EasyPost) von seinem Grand-Tour-Debüt zurück. Der 22-jährige Allgäuer gehörte zu den großen Ü

27.05.2024Giro-Entdeckung Pellizzari auf dem Weg zu Bora - hansgrohe

(rsn) – Neben Georg Steinhauser (EF Education – EasyPost) war er die Entdeckung dieses Giro d´Italia: Giulio Pellizzari (VF Group – Bardiani CSF). Der 20-jährige Italiener aus den Marken fuhr

27.05.2024Die KT-Woche: Müller sprintete gleich zwei Mal aufs Podium

(rsn) - Für die deutschen Kontinental-Teams war Rund um Köln (1.1) das Highlight der Woche. Beim rheinischen Klassiker waren alle neun Drittdivisionäre am Start, ein Spitzenresultat gelang ihnen a

26.05.2024Liste der ausgeschiedenen Fahrer / 21. Etappe

(rsn) - 176 Profis aus 22 Teams sind am 4. Mai zum 107. Giro d’Italia (2.UWT) angetreten, darunter auch zwölf Deutsche, vier Österreicher, zwei Schweizer und ein Luxemburger. Hier listen wir a

26.05.2024Highlight-Video der 21. Etappe des Giro d´Italia

(rsn) – Mit einem spektakulären Sprintfinale ist der 107. Giro d’Italia in Rom zu Ende gegangen. Nach 125 Kilometern durch die italienische Hauptstadt holte sich Tim Merlier (Soudal - Quick Step)

26.05.2024Pogacar: “Das Rosa Trikot ist eine verrückte Erfahrung“

(rsn) – Mit einem spektakulären Sprintfinale ist der 107. Giro d’Italia in Rom zu Ende gegangen. Nach 125 Kilometern durch die italienische Hauptstadt holte sich Tim Merlier (Soudal - Quick Step)

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine