Tour of Scandinavia, 4. Etappe

Manly entwischt und löst Vos als Etappensiegerin ab

Von Joachim Logisch

Foto zu dem Text "Manly entwischt und löst Vos als Etappensiegerin ab"
Manly gewann die 4. Etappe der Tour of Scandinavia.| Foto: Cor Vos

12.08.2022  |  (rsn) - Alexandra Manly (BikeExchange – Jayco) gewann die 4. Etappe der Tour of Scandinavia von Askim nach Mysen (119,2 km). Die Australierin, die mit Alice Barnes (Cancon//SRAM) ausgerissen war, schlug im Bergaufsprint ihre Landsfrau Chloe Hosking (Trek-Segafredo) um wenige Zentimeter. Platz drei ging an die Italienerin Laura Tomasi (UAE Team ADQ) vor der Britin Barnes und Anouska Koster (Jumbo – Visma).

Sechste wurde nach drei Etappensiegen in Folge zeitgleich Marianne Vos (Jumbo – Visma), die das Gelbe Trikot erfolgreich verteidigte.

So lief das Rennen
Zahlreiche Attacken prägten diese 4. Etappe, aber keine Fahrerin konnte sich entscheidend absetzen, bis Femke Markus (Parkhotel Valkenburg) ihr Herz in beide Hände nahm und kurzzeitig 30 Sekunden Vorsprung herausfahren konnte. Doch 48 Kilometer vor Schluss war auch die Niederländerin wieder gestellt. 30 Kilometer vor dem Ziel gelang es Valerie Demey (Liv Racing Xstra) und Nicole Steigenga (Coop Hightech Products) eine Minute herauszufahren. Ihre Flucht dauerte immerhin zehn Kilometer lang, bis sie wieder eingefangen wurden. Danach versuchte es auch Liane Lippert (DSM). Doch auch die 24-Jähreige wurde schnell wieder zurückgeholt. Auch ihr zweiter und dritter Versuch scheiterte.

Spannend wurde es noch mal, als Alexandra Manly (BikeExchange – Jayco) und Alice Barnes (Canyon/SRAM) zehn Kilometer vor dem Strich in die Attacke gingen. Sieben Kilometer später löste sich eine weitere Gruppe mit Lucinda Brand, so dass sich eine sechsköpfige Spitzengruppe bildete, die erst auf den letzten zehn Metern gestellt werden konnte. Zu spät, um Manly noch den Sieg zu nehmen.

Results powered by FirstCycling.com

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • International Syrian Tour (2.2, SYR)