Ergebnismeldung 104. Giro d’Italia

Lafay landet Ausreißercoup, Arndt wird Dritter

Foto zu dem Text "Lafay landet Ausreißercoup, Arndt wird Dritter"
Victor Lafay (Cofidis) hat die 8. Giro-Etappe gewonnen. | Foto: Cor Vos

15.05.2021  |  (rsn) - Victor Lafay (Cofidis) hat die 8. Etappe des 104. Giro d’Italia gewonnen. Der 25-jährige Franzose setzte sich über 170 Kilometern von Foggia nach Guardia Sanframondi aus einer neunköpfigen Ausreißergruppe heraus durch und feierte als Solist den bisher größten Erfolg seiner Karriere.

Mit 36 Sekunden Rückstand wurde der Italiener Francesco Gavazzi (Eolo-Kometa) Zweiter vor dem Kölner Nikias Arndt (Team DSM / +0:37), der sich den dritten Platz sicherte, gefolgt vom Portugiesen Nelson Oliveira (Movistar / +0:41) und dem Italiener Giovanni Carboni (Bardiani-CSF-Faizane / +0:44).

4:48 Minuten hinter Lafay führte der Portugiese Joao Almeida (Deceuninck - Quick-Step) die Gruppe der Favoriten um den Gesamtführenden Attila Valter (Groupama - FDJ) und den Ravensburger Emanuel Buchmann (Bora - hansgrohe) ins Ziel am Ende des rund 3,5 Kilometer langen Schlussanstiegs. Der 22-jährige Ungar liegt im Klassement weiterhin elf Sekunden vor dem Belgier Remco Evenepoel (Deceuninck - Quick-Step) und 16 vor dem Kolumbianer Egan Bernal (Ineos Grenadiers).

Der Schweizer Gino Mäder (Bahrain Victorious) behält das blaue Bergtrikot, der Belgier Tim Merlier (Alpecin - Fenix) übernahm das Trikot des besten Sprinters von Caleb Ewan (Lotto Soudal), der bereits im ersten Teil der Etappe aufgab. Valter wird weiterhin an der Spitze der Nachwuchswertung geführt. Ineos Grenadiers rückte an die Spitze der Teamwertung vor.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Tour De Malawi (2.2, 000)
  • Five Rings of Moscow (2.2, RUS)
  • Oberösterreichrundfahrt (2.2, AUT)
  • La Route d´Occitanie - La (2.1, FRA)
  • Baloise Belgium Tour (2.Pro, BEL)
  • Tour of Slovenia (2.Pro, SLO)