Social-Media-Fundstücke

Warbasse: Im Flachen nicht schneller als van der Poel bergauf

Foto zu dem Text "Warbasse: Im Flachen nicht schneller als van der Poel bergauf"
Mathieu van der Poel stürmt in der Altstadt von Siena zum Sieg Strade Bianche. | Foto: Cor Vos

07.03.2021  |  (rsn) - Voller Anerkennung und Bewunderung kommentierten Mathieu van der Poels Konkurrenten en Auftritt des Niederländers, der im Finale von Strade Bianche den Turbo zündete und Weltmeister Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step) regelrecht stehen ließ. AG2R-Profi Larry Warbasse etwa, der das Rennen vor dem TV beobachte, postete die Filmsequenz mit van der Poels Antritt im abschließenden Teilstück durch die Altstadt von Siena und schrieb dazu: “Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich im Flachen nicht schneller fahren kann.“

Der 26-Jährige van der Poel (Alpecin - Fenix) hatte das toskanische Eintagesrennen souverän vor Alaphilippe und Egan Bernal (Ineos Grenadiers) gewonnen.

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)