Italiener fährt 2018 für Van Avermaets Gegner Sagan

Oss verabschiedet sich mit einem Bergtrikot von BMC

Foto zu dem Text "Oss verabschiedet sich mit einem Bergtrikot von BMC"
Daniel Oss wechselt von BMC zu Bora-hansgrohe. | Foto: Cor Vos

26.10.2017  |  (rsn) - Neben Silvan Dillier und Ben Hermans hat auch Daniel Oss bei der Tour of Guangxi seine Abschiedsvorstellung im BMC-Team gegeben. Dabei sicherte sich der Italiener das grüne Bergtrikot vor seinem Mannschaftskollegen Nicolas Roche und wurde noch ein zweites Mal auf das Podium gerufen, da BMC auch die Teamwertung der letzten WorldTour-Rundfahrt des Jahres gewann.

"Das ist ein schönes Geschenk. Das war mein letztes Rennen für BMC und ich habe es jeden Moment genossen. Ich muss mich für all diese Jahre bedanken und ich habe gute Erinnerungen daran“, sagte Oss zu cyclingnews.com.

Nach fünf Jahren beim US-Rennstall wird der 30-jährige Allrounder zum deutschen Bora-hansgrohe-Team wechseln, wo er vor allem in den Klassikern als Edelhelfer von Weltmeister Peter Sagan den Unterschied ausmachen soll. Damit wird Oss künftig gegen seinen bisherigen Kapitän Greg Van Avermaet antreten, der auch im kommenden Frühjahr einer von Sagans größten Konkurrenten sein wird.

Über welche Klasse der Bora-Neuzugang verfügt, machte er bereits in seiner Zeit bei Liquigas deutlich, als er - übrigens als Sagans Mannschaftskollege - unter anderem Fünfter bei Gent-Wevelgem (2010) oder Neunter bei Mailand-Sanremo (2012) wurde. Nach seinem Wechsel zu BMC im Jahr 2013 machte sich Oss vor allem als vielseitiger Helfer einen Namen, doch gelangen ihm auch danach einige herausragende Resultate wie Rang drei beim E3 Harelbeke (2013) oder Platz elf bei der Flandern-Rundfahrt 2015.

Bevor sich Oss seinen neuen Teamkollegen vorstellt, wird er aber nach einer langen Saison mit 77 Renntagen erstmal eine Pause einlegen. "Jetzt packe ich für mindestens 20 Tage meine Tasche. Ich werde Urlaub in Sansibar machen und dann Frankreich genießen. Nach dem Urlaub werde ich mich dann auf eine gute Saison vorbereiten“, kündigte Oss an.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Alsace (2.2, FRA)
  • VOO-Tour de Wallonie (2.Pro, BEL)