Anzeige
Anzeige
Anzeige

Saison-Auftakt Göttingen - dreimal auf dem Podium

Team Strassacker: "Dinosaurier" Kirfel ist zurück

Foto zu dem Text "Team Strassacker:
| Foto: team-strassacker.de

30.04.2013  |  (Ra, hk) - Drei Jahre war das "Team Strassacker" nicht mehr beim "German Cycling Cup" (GCC) dabei. Beim Saisonauftakt, der "Tour d'Energie" in Göttingen, nun die Rückkehr mit Pauken un Trompeten: Gleich dreimal konnte das Team bei den wichtigsten Entscheidungen das Podium belegen.

Den ersten Paukenschlag setzte Neuzugang Manuel Kirfel, der sich auf auf der 100-km-Strecke fünf Kilometer vor dem Ziel absetzen konnte, und damit den Gesamtsieg davontrug. Durch diesen Sieg und die guten Platzierungen der weiteren Fahrer konnte das Team zugleich den Sieg in der Teamwertung feiern - der zweite Paukenschlag.

Den dritten Akzent setze der Sieger von Frankfurt 2012, Frederik Nagel, der sich mit großem Vorsprung die Bergwertung am Hohen Hagen, dem schwersten Anstieg des Rennens, sicherte.

Anzeige

Das nächste GCC-Rennen findet schon am 1. Mai statt, die "Skoda Velotour" in Frankfurt. Das Team Strassacker geht als Titelverteidiger des Jahres 2012 in der Einzel- und Team-Wertung mit guten Vorsätzen an den Start.

13 Jahre "Team Strassacker"
"Das Team entstand im Jahr 2000 aus einer Feierlaune heraus", erinnert sich Franco Adamo, Initiator und Chef des Teams. Auf seinem Geburtstag wurde er von einem Freund angesprochen, dass es sei doch eine reizvolle Sache sei, an der neuen "Deutschland Tour für Jedermänner" (D-Tour) im kommenden Jahr teilzunehmen. „Da fahren doch lauter Halb-Profis mit. Fahrer wie wir haben bei solchen Rennen doch keine Chance", waren Adamos ersten Gedanken.

Im Laufe des Abends trug die Überzeugungsarbeit des Freundes jedoch Früchte: „Wenn ich ein Team und Sponsoren finde, machen wir es!“. Im November 2000 holte sich Franco Adamo von seinem Vorgesetzten Jürgen Widmaier, dem Chef der Kunst-Giesserei Strassacker, die Zusage für ein Team-Sponsoring. Daraufhin wurde der Verein „Coup Cycle“ von sechs Mitgliedern gegründet. Die Erfolgs-Geschichte des "Team Strassacker" konnte beginnen: In den Jahren 2004, 2007 und 2008 gewann das Team die Gesamtwertung der D-Tour, und 2010 den "German Cycling Cup".

Das Team Strassacker 2013:
Philippe Deckers (Jahrgang 1979, Karlsruhe), Daniel Eisele (Jg. 1988, Aalen), Philip Fischer (1986, Radolfszell), Jürgen Grauschopf (1966, Aufham), Florian Hickl (1982, Geislingen), Frank Keller (1969, Schönaich), Manuel Kirfel (1984, Kreuzau), Holger Koopmann (1971, Köln), Frederik Nagel (1982, Alzenau), Daniel Rösner (1985, Konstanz), Daniel Scholz (1987, Hanau), Frank Stenzel (1969 Süssen), Peter Weingrill (1969, Neuweiler); Teamchef: Franco Adamo (1963, Süssen)

Anzeige
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine
Anzeige