17. bis 20. Mai - Münster - 600 Kilometer - Anmeldung bis 20. April

RennFietsen-Tour Münsterland: Radeln für Kinder

Foto zu dem Text "RennFietsen-Tour Münsterland: Radeln für Kinder"
| Foto: muensterland-tourismus.de

15.04.2012  |  (Ra) - Radfahren für einen guten Zweck: Das ist vom 17. bis zum 20. Mai zum vierten Mal das Programm der "RennFietsen-Tour Münsterland". Das Amateur-Rennrad-Team "Agapedia Münsterland" und der Tourismus-Verband "Münsterland e.V." laden engagierte Radsportler ein, für notleidende Kinder in den Sattel zu steigen. Anmeldungen werden noch bis 20. April entgegengenommen.

Das Spendenkonzept der Tour hat sich bewährt: Die bis zu hundert Teilnehmer "verkaufen" vor Tour-Beginn möglichst viele der insgesamt 600 zu fahrenden Streckenkilometer. Der Erlös wird komplett an die zwei Organisationen der Kinder-Hilfe gespendet.

Das Netzwerk "roterkeil.net" bekämpft Kinder-Prostitution und -Pornografie. Die 1995 von Jürgen Klinsmann gegründete Stiftung "Agapedia" fördert hilfsbedürftige Kinder. Die RennFietsen-Tour 2011 hat ein Rekord-Spendenergebnis von fast 20 000 Euro erbracht.

Die Teilnahme ist am Rennen kostenlos. Der Hauptsponsor RWE, weitere Gönner sowie ehrenamtliche Helfer übernehmen sämtliche organisatorischen Leistungen.

Rund 600 Kilometer haben die Teilnehmer vom Start am Flughafen Münster/ Osnabrück zu bewältigen; Etappenorte sind Altenberge, Haltern-Lavesum und Ahaus. Der Abschluss der Tour findet auf dem Schlossplatz in Münster statt. Die Tagesetappen sind zwischen 130 und 160 Kilometer lang.

Wer nicht bei der Tour mitfahren kann, sich aber trotzdem engagieren will, kann seinen Beitrag direkt auf das Spendenkonto bei der Kreissparkasse Steinfurt überweisen: Stichwort RennFietsen Tour Münsterland, Konto 72 73 48 82, BLZ 403 510 60.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine