Anzeige
Anzeige
Anzeige

18. März - Leiden/ Holland - 150 km, 100 km, 75 km, 50 km, 25 km

Joop Zoetemelk Classic: Kontrollstempel zur Erinnerung

Foto zu dem Text "Joop Zoetemelk Classic: Kontrollstempel zur Erinnerung "
Das Dorf Rijpwetering, wo Joop Zoetemelk aufgewachsen ist. | Foto: swift-joopzoetemelkclassic.nl

26.01.2017  |  (Ra) - Tour-, Vuelta- und Olympia-Sieger, Weltmeister, Klassiker-Jäger - Joop Zoetemelk ist einer der großen Helden des Radsports. Und sechs zweite Plätze beim "grand boucle" in Frankreich (die er 16mal gefinisht hat - nach wie vor Rekord) machten ihn noch beliebter bei den Fans.

Vor elf Jahren hat Hendrik Gerardus Jozef Zoetemelk seinen Namen erstmals für eine Radtourenfahrt im holländischen Leiden (nordöstlich Den Haag) zur Verfügung gestellt. Die RTFs werden veranstaltet vom örtlichen Radclub "Swift", wo Zoetemelk Ehrenmitglied ist. Im vergangenen Jahr haben über 5000 Radler auf allen Strecken teilgenommen.

Wie immer stehen fünf Runden zur Auswahl: 150, 100 und 75 Kilometer; zwei Kurzstrecken für Einsteiger gehen über 50 und 25 Kilometer. Alle Routen starten und enden in Leiden, am "Swift"-Clubhaus. Und seit vergangenem Jahr haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, am Tag nach dem Rennen ein Video ihrer Runde zu bekommen.

Anzeige

Bis auf die kürzeste Route führen alle Strecken durch das Dorf Rijpwetering, wo Joop Zoetemelk aufgewachsen ist. Zur Erinnerung gibt's dort einen Kontrollstempel.

Wie jedes Jahr wird Joop das lange Rennen anschießen, und dann selbst an der 100-km-Runde teilnehmen, zusammen mit seiner Schwester Lia, seinem Bruder Chris und alten Bekannten seines Radclubs.

Wer sich bis 1. März online anmeldet, profitiert von der ermäßigten Startgebühr (Link siehe unten).

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
Anzeige
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine
Anzeige