31. 10. - Ditzingen/ Heimerdingen - 60 oder 100 km - Wettfahrt mit prominenten Sportlern

Charity Bike Cup: im Team mit Ulle und Hanka

Foto zu dem Text "Charity Bike Cup: im Team mit Ulle und Hanka"
Jan Ullrich (Mitte) beim Charity Bike Cup 2008 Foto: janullrich.de

22.05.2011  |  (Ra) - Wollten Sie schon immer mal mit Jan Ullrich, Hanka Kupfernagel, Marcel Wüst, Steffen Wesemann, Danilo Hondo, Ricarda Lisk, Mike Kluge oder Frank Wörndl Rennrad fahren? Beim "Lila Logistik Charity Bike Cup" am Tag der Deutschen Einheit (3. 10.) im schwäbischen Ditzingen kann man zwischen verschiedenen Teams wählen, die von prominenten Sportlern als Kapitäne geführt werden. Für das Team jedes Kapitäns können sich bis zu 50 Jedermänner/ -frauen anmelden.

Der genaue Verlauf der Rundstrecken steht jetzt fest. Wie bei der ersten Auflage des Charity Bike Cups in Ditzingen vor zwei Jahren ist der Stadtteil Heimerdingen Start- und Zielort des Radrennens. In Eberdingen gibt es einen zweiten Start für Zuschauer und Fans. Dort steigt außerdem wieder ein Feuerwehrfest. In diesem Jahr neu dabei ist Hemmingen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir wieder eine sehr schöne, vielseitige Strecke anbieten können“, sagt Heinz Betz vom Veranstalter "Radsportakademie": „Es ist für jeden etwas dabei: für Ungeübte wie Anspruchsvolle“, so der ehemalige Radprofi.

Im vergangenen Jahr waren in und um Besigheim über 700 Teilnehmer und rund 15 000 Zuschauer unterwegs. Der Reinerlös von über 20 000 Euro ging an "Star Care", eine Organisation, die Kindern in Not hilft. Heuer erwarten die Veranstalter über 1000 Starter und 20 000 Besucher.

Der Rundkurs der fünften Ausgabe des Charity Bike Cup wird sich mit 20 Kilometern und rund 220 Höhenmetern am Vorjahres-Kurs orientieren, und zwei Anstiege beinhalten. Für die Kurzdistanz von 60 Kilometern/ 660 Höhenmeter ist der Kurs dreimal, und für die Langdistanz von 100 Kilometer/ 1100 Höhenmeter fünfmal zu fahren.
Offizieller Anmeldeschluss ist der 18. August

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine