12. Juni - Zwenkau/ Leipzig - Jedermann, Nachwuchs, Familie

Neuseen Classics: Radsport für alle

Foto zu dem Text "Neuseen Classics: Radsport für alle"
Am Start 2010 Foto: sparkassen-neuseenclassics.de

06.05.2011  |  (Ra) - Nicht nur Hobby-Radsportler kommen am Pfingst-Wochenende bei den Leipziger Neuseen-Classics auf ihre Kosten. Auch die Kleinen können bei den "Sparkassen Nachwuchs-Rennen" Wettkampf-Atmosphäre schnuppern: Die bis 11jährigen fahren gut drei Kilometer, die 12- bis 15jährigen über neun Kilometer.

"Wer hat als Kind oder Jugendlicher nicht schon mal davon geträumt, mit dem eigenen Rad auf Profispuren an einem richtigen Rennen teilzunehmen" fragt Renndirektor Harald Redepenning: "Mit allem, was dazugehört - ein attraktiver Rundkurs, eine abgesicherte, autofreie Rennstrecke, Betreuung durch prominente Radprofis und natürlich mit einer Siegerehrung und vielen Sachpreisen!"

Wer es ruhiger angehen lassen will, der startet nach dem Motto "Dabei sein ist Alles" bei einer der sechs "Neuseen Classics"-Radwandertouren von Leipzig und Borna sowie von Naunhof nach Zwenkau. Zusätzlich gibt es eine Familien-Tour über Kilometer. Startpunkt ist hier der Bahnhof in Gaschwitz.

Die Touren sind zwischen 23 und 33 Kilometer lang, und führen flach durch die Landschaften des Leipziger Neuseenlands. Alle Teilnehmer bekommen ein T-Shirt und einen Verpflegungsbeutel. Um Anmeldung wird gebeten (siehe Link unten).

"In Zwenkau angekommen, erwartet Sie ein Radsportfest der Extra-Klasse mit vielen Aktionen rund um den Radsport", verspricht Renndirektor Redepenning: "Verfolgen Sie die spannenden Ziel-Ankünfte der Jedermänner und das packende Rennen um den Sieg der Profis."

Und für einen guten Zweck treten wieder zahlreiche Prominente in die Pedale: Der Erlös des "Vattenfall Charity-Rennen" kommt der Stiftung Bärenherz zugute.

Nicht zuletzt ist da noch das Profi-Rennen: Knapp 50 000 Zuschauer verfolgten im letzten Jahr die mit 20 Teams aus 10 Nationen besetzte Rundfahrt der UCI Europe Tour. Das aufstrebende Professional Continental Team NetApp, das einzige unter deutscher Flagge der zweiten Liga, ist heuer ebenso wieder dabei wie CCC Polsat mit Lokalmatador André Schulze, der in Zwenkau immer ganz vorne mitgemischt hat.

Die Jedermann-Rennen über 30, 85 oder 145 Kilometer führen auf der originalen Profistrecke der "Sparkassen neuseen classics – rund um die braunkohle 2011" im Umland von Zwenkau bei Leipzig.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine