29. Mai - Schleiz/ Thüringer Wald - 30, 74, 145 Kilometer

Schleizer Dreieck Jedermann: Training mit Vera Hohlfeld

Foto zu dem Text "Schleizer Dreieck Jedermann: Training mit Vera Hohlfeld"
Der Start auf der Rennstrecke im vergangenen Jahr. Foto: schleizer-dreieck-jedermann.de

05.05.2011  |  (Ra) - Am letzten Mai-Sonntag bittet das Schleizer Dreieck, die älteste Natur-Rennstrecke Deutschlands, zum zweiten Mal Jederfrauen und Jedermänner zum Wettkampf in die Thüringer "Rennstadt". Und die Sportchefin der Veranstaltung, Vera Hohlfeld (Olympia-Vierte im Straßenrennen 1996 in Atlanta) lädt wieder alle Hobby-Fahrerinnen und -Fahrer am Samstag, 14. Mai zur Trainingsausfahrt: „Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Gleichgesinnte - und haben hoffentlich schönes Wetter!“

"Das Thema Radsport begeistert mittlerweile immer mehr", weiß Hohlfeld, die auch Leiterin der Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Frauen ist: "Vielleicht lassen sich ja noch einige Unentschlossene zum sportlichen Wettkampf am 29. Mai rund um das Dreieck mobilisieren!“

Die Trainings-Strecke führt auf die 74-km-Runde des Jedermann-Rennens. "Damit avanciert die Schleizer Trainingsausfahrt als Vorbereitung auf das Jedermann-Event bereits zum Frühjahrs-Klassiker", sagt Vera Hohlfeld: "Auch vor unserer Premiere im vergangenen Jahr wurde die Runde von vielen genutzt, um weitere Trainingskilometer sammeln."

Alle Rennen der verschiedenen Altersklassen starten am kleinen Kurs des Schleizer Dreiecks, und führen dann auf unterschiedlich lange Strecken: 74 km und 145 km mit Wertung für den German Cycling Cup (GCC), sowie die kurze Runde mit 30 km.

Die 30-km-Distanz ist mit 300 Höhenmetern gut für Einsteiger geeignet. Die 74 km lange Runde hat fast 1000 Höhenmeter. Sie wird bei der längsten Distanz über 145 km zweimal gefahren.

Das "Schleizer Dreieck Jedermann" ist 2011 das dritte Rennen der GCC-Saison, nach "Rund um Köln" und der "Tour d’ Energie" in Göttingen. "Da Schleiz über die Autobahn Nürnberg-Berlin gut zu erreichen ist, erwartet wir wieder Teilnehmer aus ganz Deutschland", sagt Rennleiterin Hohlfeld.

Ein Tip für Hobbyfahrer mit schmalem Geldbeutel: Der Zeltplatz im Fahrerlager ist preiswert und praktisch gelegen: Von hier geht es direkt zum Start und auf die Strecken.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine