7. April 2024 - Cervia/ Ravenna - 152 km, 105 km

Granfondo Via del Sale: Piraten auf der Salzstraße

Foto zu dem Text "Granfondo Via del Sale: Piraten auf der Salzstraße"
| Foto: granfondoviadelsale.com

19.11.2023  |  (rsn) - Fehlt Ihnen noch das Salz in der Renn-Suppe Ihres Kalenders 2024? Unser Vorschlag: Der "Granfondo Via del Sale" in der alten Salzstadt Cervia an der Adria. Für viele Italiener/innen ist er Saison-Auftakt, zur 27. Auflage am 7. April 2024 werden etwa 4500 Teilnehmer/innen erwartet. Die Online-Anmeldung läuft seit vergangenem Montag (mehr Infos unter dem Link hier unten).

Die zwei Strecken - 152 und 105 km - führen entlang der Salinen hinter dem 300 Jahre alten Städtchen (das dort gewonnene Salz gilt übrigens als das reinste und beste Italiens), und durch die Emilia Romagna - auf vielen Straßen, auf denen Marco Pantani seine Trainingseinheiten absolvierte. Entlang des Rennens erinnern Zitate, Denkmäler und Bilder an "il Pirata".

Der Granfondo gehört zur Renn-Serie "Gran Combinata Ciclismo Prestigio", vergleichbar mit dem "German Cycling Cup"; dementsprechend gibt es eine offizielle Zeitnahme per Chip. Zudem gibt's ein umfangreiches Rahmenprogramm mit rund hundert Ausstellern, und natürlich die obligatorische Pasta-Party.

Die lange Runde hat 152 km, vier Anstiege mit insgesamt 1957 Metern Höhenunterschied, und den Gipfeln Montecavallo (459 m), Ciola (595 m), Montevecchio (355 m) und Colinello (305 m) - alle mit einer durchschnittlichen Steigung von sechs Prozent, mit maximal 17 Prozent, und zwischen 4,5 und 8,5 km lang.

Der "Mediofondo" ist mit 105 km nicht zu anspruchsvoll, mit den Anstiegen zum Montecavallo und Collinello aber nicht ohne. Für Kletterer gibt's den Berg-Sprint "Cima Pantani - Cronoscalata", eine Sonderwertung auf vier Kilometern mit 300 Höhenmetern zum Montevecchio, bei bis zu 14 Prozent Steigung.

Genießer/innen wählen die 40 km lange, flache "Tour Gourmet", für alle Fahrrad-Typen und ohne Zeitnahme. Erkundet werden die Küste, die Salinen und die Pinienwälder von Cervia; zwischendurch gibt es leckere lokale Produkte und Weine. Alle jungen Radfahrer/innen können auf der "Kids Tour" erste Rennerfahrungen sammeln - auch wenn hier Freude am Radfahren an erster Stelle steht; das Maskottchen "Mike" sorgt für Stimmung.

 
Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

Weitere Jedermann-Nachrichten

09.12.2023Austria Top Tour: Volle Flexibilität für sechs Rennen

(rsn) - Die österreichische Jedermann-Serie "Austria Top Tour" besteht in der kommenden Saison wieder aus sechs Rennen - fünfmal Straße und einmal Mountainbike/ Gravel; die jeweiligen Online-Anmeld

08.12.2023Neusiedler See Radmarathon: Fünf Startplätze vom Nikolaus

(rsn) - Am 20. und 21. April 2024 wird die Radmarathon-Saison in Österreich wie jedes Jahr mit dem "Neusiedler See Radmarathon powered by Burgenland Tourismus" (NRM) eröffnet - ein Pflicht-Termin f

07.12.2023Säntis Classic: Renner-Runden im Dreiländer-Eck

(rsn) - Auf ins Dreiländer-Eck: Seit gestern läuft die Online-Anmeldung zur 24. Ausgabe der "Säntis Classic" am Sonntag, 16. Juni 2024 in Weinfelden, am Schweizer Teil des Bodensees. Zwischen Alps

06.12.2023The Festive 500: 500 Kilometer statt 5000 Kilokalorien

(rsn) - In 18 Tagen geht´s wieder rund: Kilometer sammeln und Kilokalorien abbauen - mit "The Rapha Festive 500". Die weihnachtliche Challenge der Londoner Radsport-Schneider hat seit 2010 weit übe

05.12.2023Tenerife Teide 360: Durch bizarre Lava-Landschaften

Der Pico del Teide ist mit 3718 Metern die höchste Erhebung der kanarischen Insel Teneriffa, und gleichzeitig der höchste Berg Spaniens. Umgeben ist der zuletzt 1909 aktive Vulkan von den Cañadas

04.12.2023L’ Ardèchoise: Volksfest rund ums Radfahren

(rsn) - Ende der 80er Jahre hatten vier Rennradler aus Saint-Félicien die Idee, eine Rundfahrt durch ihr Departement Ardèche im Südosten Frankreichs zu organisieren. Im Jahr 1992, also vor 31 Jahre

03.12.2023Istria 300: Epische Routen in Kroatien

(rsn) - Im kommenden Herbst werden die kroatische Küstenstadt Porec und Istrien zum vierten Mal unter dem Motto "Ride your Limits" Kulisse für ambitionierte Amateur-Radsportler/innen: Beim Freize

02.12.2023Mercan´Tour Gran Fondos: Bonette oder Madone?

(rsn) - Im Mai 2019 startete in Valberg in den französischen Meeralpen die Premiere des UCI-1.1-Rennens "La Mercan´Tour Classic Alpes-Maritimes". Die 188-km-Runde führte die Profis unter anderem

01.12.2023Alpen-Challenge Lenzerheide: Zum Glück geht´s wieder im Juni

(rsn) - "Manchmal ist der direkte Weg zum Glück eine gewisse Anzahl von Serpentinen" - so lautet das schöne Motto eines der schönsten Rad-Marathons in Europa: die Alpen-Challenge Lenzerheide. Und d

30.11.2023Shades of Speed: Zehn Runden am Bayerischen Meer

(rsn) - Im Herbst 2022 hat Marcus Burghardt, Ex-Edel-Helfer von Cadel Evans, Mark Cavendish und Peter Sagan, das Freizeitrennen "Shades of Speed" aus der Taufe gehoben, eine Eintages-Radrundfahrt durc

29.11.2023Mit dem Renner durch Eis und Schnee

(rsn) - Leise rieselt er momentan in weiten Teilen Deutschlands, der Schnee... Rechtzeitig zum Beginn der Weihnachtszeit am Sonntag hat er also zugeschlagen, der Winter. Aber nicht alle Sportlerinnen

28.11.2023Paris - Nice Challenge: Der Sonne entgegen

(rsn) - Am 3. März startet mit der einwöchigen Radfernfahrt Paris - Nizza das erste große Etappen-Rennen der WorldTour-Saison 2024. Der Klassiker wurde 1933, also vor 90 Jahren zum ersten Mal au

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine