Anzeige
Anzeige
Anzeige

30./ 31. Okt. - Olympiapark München - auch Hobby-Läufe

Munich Super Cross: Querfeldein im Park

Foto zu dem Text "Munich Super Cross: Querfeldein im Park"
| Foto: munich-super-cross.de

05.08.2021  |  (rsn) - Zum siebten Mal startet am letzten Oktober-Wochenende im Münchner Olympiapark, Schauplatz der Querfeldein-Weltmeisterschaften von 1985 und 1997, das "Super Cross"-Festival, wieder über zwei Tage.

Zusammen mit Rapha 2014 erstmals von Münchens ältestem Radsport-Club
veranstaltet, dem RC „Die Schwalben“ 1894, ist der SuperCross mit bis zu trausend Teilnehmer/innen mittlerweile eine der größten Querfeldein-Veranstaltungen in Deutschland. Neuer Haupt-Sponsor ist Wahoo, der mit der neuen "Rival-Cross"-Serie das Festival auch in zwei weitere deutsche Städte bringt:

Anfang 2022 in Berlin, und bereits fix am 23. und 24. Oktober bei „Quer.Feld.Rhein.“ rund um  die  Galopprenbahn Gafenberg in Düsseldorf, veranstaltet vom Cycling Club Düsseldorf und dem Radladen "Schicke Mütze". 

Anzeige

Am folgenden Wochenende sind dann in München
die Elite-Fahrer, (auch Bundesliga und mit UCI-Status), die Amateur-Klassen, die Nachwuchsfahrer und die Hobby-Crosser am Start. Das Hauptrennnen wird zum dritten Mal Teil des UCI-Cyclocross-Kalenders (Kat. C 2) sein, die sieben Lizenz-Rennen sind Teil der nationalen "Deutschland-Cup"-Serie, und haben als Qualifikationsläufe für die deutsche Meisterschaft ein hochkarätiges Fahrerfeld.

Crosser/innen ohne Renn-Ambitionen können am "Gravel Ride" am Sonntag vormittag, oder sich auf der "Cross Skills Training Area" von den Coaches der "Schwalben" Tips und Tricks zeigen lassen - und die Atmosphäre in der Expo-Area und am Streckenrand genießen.

Der "Gravel Ride" am Sonntag,
Start 9 Uhr, geht über 35 oder 45 Kilometer, und führt aus dem Olympiapark heraus durch die Isarauen und die umliegenden Waldgebiete. Gefahren wird in kleineren Gruppen bei geselligem Tempo.

Für alle Rad-Interessierten gibt es auf der großen Expo rund um das Thema Cyclocross viel zu sehen, und in den Workshops einige Tips und Tricks zu erfahren. Das Kulinarische kommt auch nicht zu kurz: Wie im Cross-Mekka Belgien gibt es Currywurst mit Fritten, und natürlich auch Waffeln.

Die Details:
Samstag 30., Sonntag, 31. Oktober
Olympiapark München, Coubertin-Platz
Die Expo-Area öffnet am Samstag um 10 Uhr, und am Sonntag um 9 Uhr.

Den Rennen des "Munich Super Cross" gehen die Qualifikationsläufe am Samstag voraus. Alle Teilnehmer müssen gemeldet sein, und ihre Startnummer am Samstagmorgen im Rennbüro abholen; es gibt keine Nachmeldung vor Ort.

Die besten 30 der Quali-Läufe nehmen am Finale teil, am Samstag um 16 Uhr. Die Gewinner/innen der einzelnen Klassen dürfen sich auf wertvolle Preise von Sponsoren und Expo-Partnern freuen.

Anzeige
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine
Anzeige