Anzeige
Anzeige
Anzeige

11. Juli - Weinfelden/ Bodensee (CH) - Rennbericht

Säntis Classic: Traumtag zwischen Bodensee und Alpstein

Von Daniel Markwalder

Foto zu dem Text "Säntis Classic: Traumtag zwischen Bodensee und Alpstein"
| Foto: Säntis Classic

17.07.2021  |  Wir sind zurück auf der Strasse! Nach einem Jahr Zwangspause hat sich die Säntis Classic mit einem Traumtag zwischen Bodensee und Alpstein eindrucksvoll zurückgemeldet - und ein weiteres Stück Normalität zurückerobert.

Danke für eure Geduld und euer Vertrauen! Dank auch den fast 200 Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz, unseren Partnern für ihre Treue – und Dank nicht zuletzt dem Kanton, dass wir die Säntis Classic durchführen konnten. Wir waren so glücklich, und wir haben es genossen, endlich wieder mit euch zu fahren.

Viel schöner kann eine Säntis Classic nicht sein: Perfekte äussere Bedingungen, entspannte Teilnehmerinnen und Teilnehmer und endlich wieder volle Konzentration auf Radsport.

Es tat wahnsinnig gut, wieder an der Startlinie zu stehen, und das Feedback, das wir schon vor Ort und an der Strecke bekommen haben, war unglaublich. Alles richtig gemacht. Wir sind glücklich, dass wir die Säntis Classic durchführen durften. Geduld und Ausdauer haben sich ausgezahlt.

Anzeige

Insgesamt gingen bei der 21. Austragung der Säntis Classic knapp 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus zwölf Nationen an den Start. Der Rad-Klassiker in der Ostschweiz fand wie geplant und ohne grössere Einschränkungen statt.

Einzige Bedingungen für die Teilnahme war ein Covid-Zertifikat, das eine Impfung oder Genesung schnell und fälschungssicher anzeigt, sowie ein Negativ-Test. Die nächste Ausgabe der Säntis Classic wird am 4. und 5. Juni 2022 stattfinden.

Daniel Markwalder ist OK-Chef der Säntis Classic in Weinfelden am Bodensee.

Anzeige
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine
Anzeige