27. Juni - Piemont - 177, 111 km - Mittwoch Meldeschluß

Granfondo La Fausto Coppi: Die Straßen sind gefegt...

Foto zu dem Text "Granfondo La Fausto Coppi: Die Straßen sind gefegt..."
Foto: faustocoppi.net

20.06.2021  |  (rsn) - Der Granfondo La Merckx in Verona war vor zwei Wochen mit fast 1500 Teilnehmer/innen das erste große Jedermann-Rennen in Europa (hier der Rennbericht). Nächsten Sonntag (27. 6.) folgt mit dem "Granfondo La Fausto Coppi Officine Mattio" im Piemont das nächste große Hobby-Event. Derzeit sind bereits rund 2000 Starter/innen gemeldet. Wer kurzentschlossen noch dabei sein will: Laut Veranstalter gibt's noch ausreichend Startplätze, die Online-Anmeldung ist noch bis Mittwoch (23.) geöffnet (siehe Link hier unten).

Und der veranstaltende Verein ASD Fausto Coppi hat sich richtig ins Zeug gelegt: Gestern haben sich Dutzende
Radfahrer/innen und Helfer mit Besen, Schaufeln und Säcken aufgemacht, um Schutt, Müll und Steine von den Straßen des Granfondo zu räumen. Zudem wurden Löcher etc ausgebessert- alles bereit also für das nächste große Rennen...

Zur Wahl stehen auch bei der 33. Ausgabe der "Granfondo" mit 177 Kilo-
und 4125 Höhenmetern, sowie der "Mediofondo" mit 111 km und 2500 hm. Die Besonderheit: Die Teilnehmer/innen müssen erst auf der Strecke in Monterosso entscheiden, ob sie je nach Tagesform die lange oder mittlere Runde fahren wollen.

Die Route führt die Teilnehmer des Granfondo

über schöne Seealpen-Strassen und anspruchsvolle Pässe wie den Colle Valmala (1380 m) mit bis zu 14 Prozent Steigung, oder den Colle Fauniera mit stattlichen 2480 Metern, auf über 22 km Länge und im Schnitt acht Prozent Anstieg.

Anmelden können sich alle Sportler/innen mit gültigem Vereinsausweis. Wer keinen besitzt, legt im Rennbüro in Cuneo ein (maximal ein Jahr altes) sportärztliches Attest vor, um eine Tages-Lizenz bekommen. Achtung: Anders als in früheren Jahren wird das Attest mittlerweile ohne Ausnahme verlangt, aus Haftungsgründen sind die Veranstalter da unerbittlich.

Im Startgeld inbegriffen sind ein schickes Trikot

(das während des Rennens getragen werden muss), die Verkostung an mehreren Verpflegungs-Stationen, ein Geschenke-Sack, ein Rückholdienst bei Aufgabe (den Sie sicher nicht in Anspruch nehmen;-) und natürlich die Pasta-Party am Vorabend - alles Corona-konform mit Temperatur-Messung, Abstand + Maske.


Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine