Anzeige
Anzeige
Anzeige

RGT Cycling - bis 31. Mai - 19 km, 485 hm

eMallorca 312: Auf der Rolle zum Cap de Formentor

Foto zu dem Text "eMallorca 312: Auf der Rolle zum Cap de Formentor"
| Foto: Turismo de Mallorca

23.05.2021  |  (rsn) - Vor einem Monat hätte in Playa de Muro auf der größten Balearen-Insel die elfte Ausgabe der "Mallorca 312" starten sollen. Wie bereits im vergangenen Jahr musste das ikonische Freizeit-Rennen in den Herbst geschoben werden, auf den 24. Oktober (mehr dazu unter dem 2. Link hier unten).

Als Ersatz heban die Veranstalter eine virtuelle Ausgabe des Insel-Rennens
gestartet, genannt "eMallorca 312", auf der Radsport-Plattform RGT Cycling (Anmeldung + Infos siehe 1. Link). Die Challenge "Magic Roads" auf der 312-km-Original-Strecke lief bis 16. Mai.

Nun gibt es noch bis 31. Mai die "Formentor Challenge", bei welcher der Anstieg von Pollença zum Cap de Formentor zu Hause auf der Rolle gefahren werden kann. Dabei können die Teilnehmer/innen die Landschaften der ikonischen Nordspitze Mallorcas besonders realistisch genießen: Die Route wurde mit "RealRoads" entwickelt, "ein Programm, das den Radfahrer/innen zu Hause das Gefühl gibt, tatsächlich auf der Straße zum Leuchtturm Faro Formentor unterwegs zu sein", so RGT.

Anzeige

Die Tour beginnt in Port de Pollença,
führt über die 19 km lange Stichstraße durch die östlichen Ausläufer der Serra de Tramuntana, über den Pass Coll de la Creueta (252 m), bis zum legendären Faro. Die vom italienischen Ingenieur Antonio Paretti beeindruckend in die Steilküste gebaute Straße bietet zahlreiche Ausblicke ("Mirador" genannt) über das Küstengebirge und gehört daher zu den schönsten Rad-Routen auf Mallorca.

Zurück auf die Rolle: Alle Finisher beider Challenges nehmen an einer Verlosung teil, bei der es viele Preise der Event-Partner Science in Sport, Shimano und Schwalbe zu gewinnen gibt, sowie Startplätze für Mallorca 312 im Herbst und etliches mehr.

Anzeige
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine
Anzeige