Keine Nicht-Rennräder im 1. Startblock

UCI Gran Fondo World Series: Alles bleibt beim alten...

Foto zu dem Text "UCI Gran Fondo World Series: Alles bleibt beim alten..."
Rennradler Gaston ist froh, im Peloton nicht auch noch durch Turnschuh-Trekker aufgehalten zu werden... | Foto: Carlson

02.04.2017  |  (rsn) - Wie unsere aufmerksamen Nutzer gestern bereits schnell erkannt hatten (vor allem am Bild, das von einem Brompton-Rennen stammt), hat die UCI die Regeln für die Hobby-WM "Gran Fondo World Series" (UGFWS) nicht geändert.

Es handelte sich vielmehr um unseren alljährlichen April-Scherz (wie übrigens auch die Markt-Maldung zur veganen Funktions-Bartwichse "Bart Guard Eco")...

Die Startaufstellung bei den Läufen der UGFWS wird weiterhin durch in anderen Rennen erzielte Zeiten bzw Ergebnisse bestimmt. Keine Sorge also für alle ehrgeizigen Rennradler.

Und das erste Viertel der Finisher jeder Altersklasse in jedem der 14 UGFWS-Rennen qualifiziert sich für das Finale. Wenn's gut läuft, ist man also bereits mit einem Renn-Ergebnis bei den "UCI Gran Fondo World Championships" dabei. Viel Erfolg!

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine