Le Triptyque des Monts et Châteaux

Kirsch holt sich im Zeitfahren ersten Podiumsplatz der Saison

Foto zu dem Text "Kirsch holt sich im Zeitfahren ersten Podiumsplatz der Saison"
Alex Kirsch (Leopard Development) | Foto: Cor Vos

05.04.2014  |  (rsn) – Alex Kirsch (Leopard Development) hat auf der 2. Etappe des Triptyque des Monts et Châteaux (2.2) seine erste Podiumsplatzierung dieser Saison verbuchen können. Der 21-jährige Luxemburger belegte am Samstag im zehn Kilometer langen Zeitfahren von Bernissart den dritten Platz. Es siegte in der Zeit von 12:42 Minuten der 20-jährige Brite Jonathan Dibben (Nationalteam) mit zwei Sekunden Vorsprung auf seinem Landsmann Owain Doull (An Post - Chain Reaction).

Der Vierte der Luxemburgischen Zeitfahrmeisterschaften war sieben Sekunden langsamer unterwegs als der Etappengewinner, der vor dem zeitgleichen Doull auch die Führung im Gesamtklassement der belgischen Rundfahrt übernahm.

Kirsch folgt mit sieben Sekunden Rückstand auf Rang vier, Dritter ist der Norweger Kristian Haugaard Jensen (+0:04) vom Giant-Shimano Development Team. Bester deutscher Fahrer war Ruben Zepuntke (Bissell Development Team), der mit zehn Sekunden Rückstand Platz sieben des Zeitfahrens belegte und im Gesamtklassement mit demselben Rückstand auf Dibben nun Achter ist.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)