Heute kurz gemeldet

Britisches Team verlässt Bahn-WM mit nur vier Medaillen im Gepäck

Foto zu dem Text "Britisches Team verlässt Bahn-WM mit nur vier Medaillen im Gepäck"
Die Britin Sarah Hammer gewann WM-Gold im Omnium. | Foto: Cor Vos

03.03.2014  |  (rsn) - Vertragsverlängerungen, Wechsel(-gerüchte), Verletzungen, Sponsoring - das alles und noch mehr finden Sie in unserer Rubrik Kurz gemeldet, die wir täglich auf den neuesten Stand bringen. Heute: Britisches Team/Bahn-WM, Robert Vrecer/Team Vorarlberg, Rüdiger Selig...

03. März:

+++ Mit nur vier Medaillen (zwei Gold, je eine Silber und Bronze) kehrt das in den vergangenen Jahren so erfolgsverwöhnte britische Team von der Bahn-WM in Cali nach Hause zurück. Dafür verantwortlich zeichneten die Frauen, wogegen die Männer leer ausgingen. In der Nationenwertung reichte es nur zu Rang vier, nachdem die Briten bei den Titelkämpfen im weißrussischen Minsk noch den Medaillenspiegel (5/2/2) angeführt hatten. +++

+++ Ohne Robert Vrecer startet das Team Vorarlberg in die Saison 2014. Der österreichische Drittdivisionär hatte den 33 Jahre alten Slowenen zunächst als Neuzugang gemeldet. Wie Teamchef Thomas Kofler gegenüber radsport-news.com erklärte, habe Vrecer dann den ihm vorgelegten Vertrag „aus familiären und privaten Gründen“ doch nicht unterschrieben. Der Allrounder fuhr bereits 2012 für Vorarlberg und wechselte damals zum Saisonende zu Euskaltel-Euskadi. Der spanische Rennstall wiederum wurde Ende 2013 aufgelöst. +++

+++ Enttäuschend verlief der Auftakt der belgischen Klassikersaison für Rüdiger Selig. Beim Omloop Het Nieuwsblad am Samstag stürzte der 25 Jahre alte Berliner, gestern bei Kuurne-Brüssel-Kuurne wurde Selig durch „elektronische Probleme“ gestoppt, wie er auf seiner Facebook-Seite mitteilte. Seligs Fazit: „Ein Wochenende zum Abhaken!“ +++

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • 74° GP della Liberazione (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Mersin (2.2, TUR)
  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, FRA)