Heute kurz gemeldet

Tschopp beendet seine Straßenkarriere

Foto zu dem Text "Tschopp beendet seine Straßenkarriere"
Johann Tschopp (IAM) beendet seine Straßenkarriere | Foto: Cor Vos

19.11.2014  |  (rsn) - Vertragsverlängerungen, Wechsel(-gerüchte), Verletzungen, Sponsoring - das alles und noch mehr finden Sie in unserer Rubrik Kurz gemeldet, die wir täglich auf den neuesten Stand bringen. Heute: Johann Tschopp, Omloop Het Nieuwsblad, Tsgabu Gebremaryan Grmay, Polen-Rundfahrt, Mekseb Debesay...

19. November:

+++ Johann Tschopp (IAM) beendet im Alter von 32 Jahren seine Karriere auf der Straße. Dies gab sein Team am Mittwoch bekannt. Tschopp wird mit Unterstützung von IAM künftig an Mountainbike-Marathons teilnehmen. Der Schweizer gewann in diesem Jahr das Bergtrikot bei der Tour de Romandie, Seinen größten Erfolg feierte Tschopp 2010, als er eine Etappe des Giro d'Italia gewann. +++

+++ Die 70. Auflage des belgischen Frühjahrsklassikers Omloop Het Nieuwsblad wird einen Tick schwieriger, als die diesjährige: 2015 befinden sich nicht mehr zehn, sondern elf Hellinge im Parcours des 202 Kilometer langen Rennens. Neu ist „de Kaperij“, der bei Kilometer 120 überquert werden muss – als fünfter Helling. Das Finale wird am 28. Februar durch Leberg (km 160) und Molenberg (km 166) eingeläutet. +++

+++ Lampre-Merida hat Tsgabu Gebremaryan Grmay, den Äthiopischen Meister im Straßenrennen und Zeitfahren, verpflichtet. Der 23-jährige Kletterspezialist fuhr bisher für den südafrikanischen Zweitdivisionär MTN-Qhubeka und unterschrieb beim einzigen italienischen WorldTour-Team einen Vertrag für die Saison 2015. Grmay wird damit der erste Profi aus Äthiopien in der WorldTour sein. +++

+++ Die Polen-Rundfahrt wird in den kommenden fünf Jahren vom polnischen Fernsehen übertragen. Rundfahrt-Chef Czeslaw Lang und die Verantwortlichen des öffentlich-rechtlichen TV-Senders Telewizja Polska (TP) unterschrieben am Dienstag eine entsprechende Vereinbarung, wie die Organisatoren des einzigen polnischen WorldTour-Rennens mitteilten. +++

+++ Mekseb Debesay vom deutschen Team Bike Aid - Ride for Help hat die Gesamtwertung der UCI-Africa Tour gewonnen. Während der 23-jährige Eritreer auf der gestrigen 2. Etappe der Tour du Rwanda den zweiten Platz belegte, musste sein einziger verbliebener Konkurrent, der Marokkaner Mouhcine Lahsaini, das Rennen nach rund 90 Kilometern aufgeben. +++

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)
  • Trofeo Matteotti (1.1, ITA)
  • Gooikse Pijl (1.1, BEL)
  • Grand Prix d´Isbergues - Pas (1.1, FRA)
  • Grand Prix d´Isbergues - Pas (1.1, FRA)