Tulik gewinnt die letzte Etappe

Tour des Fjords: Chernetskiy mit Start-Ziel-Sieg, Wagner Sechster

Foto zu dem Text "Tour des Fjords: Chernetskiy mit Start-Ziel-Sieg, Wagner Sechster"
Sergey Chernetskiy (Katusha) | Foto: ROTH

18.08.2013  |  (rsn) – Sergey Chernetskiy (Katusha) hat bei der norwegischen Tour des Fjords (2.1) einen Start-Ziel-Sieg eingefahren. Der 23 Jahre alte Russe, der am Freitag den Auftakt der Vier-Etappenfahrt für sich entschieden hatte, kam zum Abschluss mit dem Hauptfeld ins Ziel und feierte den ersten Gesamtsieg seiner Karriere.

Die 4. Etappe über 183 Kilometer von Egersund nach Stavanger gewann der Franzose Angelo Tulik (Europcar), der sich im Finale aus dem Feld abgesetzt hatte, mit knappem Vorsprung vor dem Belgier Tom Van Asbroeck (Topsport Vlaanderen) sowie den beiden Norwegern Alexander Kristoff (Katusha) und Thor Hushovd (BMC/ Nationalteam). Bester Deutscher war Andreas Stauff (MTN Qhubeka) auf Rang neun.

Chernetskiy hatte in der Gesamtwertung letztlich 30 Sekunden Vorsprung auf den Norweger Lars Petter Nordhaug (Belkin). Dritter wurde der Belgier Zico Waeytens (Topsport Vlaanderen/ +0:42). Robert Wagner belegte als bester Deutscher mit 1:04 Minuten Rückstand Rang sechs, dahinter folgte der Österreicher Marco Haller (Katusha/+1:08) auf Rang sieben.

„Es ist absolut fantastisch, dass ich in meiner ersten Profisaison so einen Sieg einfahren kann”, freute sich Chernetskiy. „Das war heute nochmal eine schwere Etappe mit vielen Attacken unserer Gegner, aber das Team war mal wieder prefekt und hatte alles unter Kontrolle“, lobte der Gesamtsieger seine Mannschaftskollegen. „Wir waren mit Alexander Kristoff sogar nahe dran an einem weiteren Etappensieg, aber so oder so war es ein tolles Wochenende“, so Chernetskiy, dessen Team sich drei der vier Etappen und die Gesamtwertung sicherte.
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Veenendaal-Veenendaal Classic (1.1, NED)
  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)