Cioleks Teamkollege kann schon wieder trainieren

Nach Sturz bei Mailand-San Remo: Reimer gibt Entwarnung

Foto zu dem Text "Nach Sturz bei Mailand-San Remo: Reimer gibt Entwarnung"
Martin Reimer ist bei Mailand-San Remo gestürzt | Foto: ROTH

19.03.2013  |  (rsn) - Mailand-San Remo-Sieger Gerad Ciolek (MTN-Qhubeka) kann auch bei den kommenden Rennen auf die Unterstützung von Martin Reimer hoffen. Der 25-Jährige war am Sonntag bei der Primavera gestürzt, hatte das Rennen mit Verletzungen an Arm und Hand aufgeben müssen und war zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht worden.

Jetzt gab der Deutsche Meister von 2009 Entwarnung. "Zum Glück ist nichts gebrochen. Jetzt heißt es in Cottbus Kilometer sammeln", twitterte Reimer, der neben Ciolek kommende Woche bei den Drei Tagen von De Panne am Start stehen wird.

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine