48. Tirreno-Adriatico: Zeitfahrduell mit Cancellara

Tony Martin will noch einen raushauen

Foto zu dem Text "Tony Martin will noch einen raushauen"
Tony Martin (Omega Pharma-Quick Step) im Zeitfahren der Algarve-Rundfahrt 2013 | Foto: ROTH

12.03.2013  |  (rsn) – Im Gesamtklassement von Tirreno-Adriatico spielt Tony Martin (Omega Pharma-Quick-Step) schon seit der Königsetappe am Samstag keine Rolle mehr. Zum Abschluss der Fernfahrt will der Weltmeister im heutigen Einzelzeitfahren aber nochmals groß auftrumpfen, nachdem er zum Auftakt bereits sein Team zum Sieg im Mannschaftszeitfahren geführt hatte.

„Ich bin top motiviert und will noch einmal mein Maximum abrufen. Natürlich hätte ich mir gewünscht, dass das Zeitfahren länger ist. Aber so ist es halt“, so Martin zum heutigen 9,2 Kilometer langen Kampf gegen die Uhr in San Benedetto del Tronto. „Ich hoffe, dass ich schnell meinen Rhythmus finde. Auf so einer Distanz ist sicher mit Leuten zu rechnen, die keiner auf der Liste hat. Ich bin gespannt.“

Trotz seines großen Rückstandes in der Gesamtwertung ist der 27-Jährige mit seinen Leistungen an den vergangenen beiden Tagen zufrieden gewesen. Martin: „So langsam aber sicher kommt die Bergform wieder. Auf den zwei schweren letzten Etappen lief es schon besser. Das Gefühl in den Beinen ist gut.“

Auf der gestrigen spektakulären Etappe mit ihren zahlreichen, teils extrem steilen Anstiegen zeigte sich Martin als Tempobolzer für seinen Teamkollegen Michal Kwiatkowski, der im Gesamtklassement noch aussichtsreich auf Rang fünf liegt und auch im heutigen Zeitfahren zum Favoritenkreis zählt.

Bei wiederum extremen Witterungsbedingungen führte der zweifache Zeitfahrweltmeister das Feld auf der Schlussrunde zur letzten Bergwertung des Tages hin und bereitete somit Kwiatkowskis Angriff vor. „Am Ende habe ich allerdings auch schon mit Blick auf das morgige Zeitfahren etwas rausgenommen“, erklärte Martin seinen Tagesrückstand von mehr als sieben Minuten.

Das Zeitfahren beginnt um 14 Uhr. Tony Martin startet um 15.22 Uhr, sein vermutlich schärfster Rivale, Fabian Cancellara (Radio Shack-Leopard Trek), ist schon ab 14.40 Uhr auf der Strecke. Im LIVE Ticker steigt Radsport News ab 15 Uhr ein.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine