Dank viertem Platz bei Paris-Tours

Degenkolb gewinnt UCI-Europe-Tour

Foto zu dem Text "Degenkolb gewinnt UCI-Europe-Tour"
John Degenkolb (Argos-Shimano) | Foto: ROTH

08.10.2012  |  (rsn) - Bei Paris-Tours reichte es trotz beeindruckender Aufholjagd nicht mehr zum Sieg. Dafür hat John Degenkolb mit seinem vierten Platz beim französischen Sprinterklassiker die Einzelwertung der UCI-Europe-Tour für sich entschieden. Der 23 Jahre alte Erfurter setzte sich mit 596 Punkten vor seinem Landsmann und Teamkollegen Marcel Kittel durch.

„Ich habe nur daran gedacht, das Rennen zu gewinnen. Leider konnte ich die Lücke nicht mehr schließen. Aber jetzt bin ich froh, dass der vierte Platz ausgereicht hat, um die Europe Tour zu gewinnen“, kommentierte Degenkolb seinen Erfolg.

Den sicherte er sich Degenkolb mit insgesamt zwölf Saisonsiegen: Darunter waren gleich fünf Etappenerfolge bei der Vuelta a Espana, zwei bei der Tour de Picardie, zwei bei den Drei Tagen von Dünkirchen und einer bei der Polen-Rundfahrt. Dazu kam der Gesamtsieg in der Picardie. Zuletzt gewann der Thüringer noch den GP d'Isbergues.

„Ich hatte ein sehr gutes Jahr. Als Team haben wir sehr gut zusammen gearbeitet und große Siege errungen. Ich bin sehr stolz auf das, was wir geleistet haben. Das gibt viel Motivation für das kommende Jahr“, bilanzierte Degenkolb seine erste Saison bei Argos-Shimano.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine