Tour de Wallonie

Nizzolo nach erstem Saisonsieg neuer Gesamtführender

Foto zu dem Text "Nizzolo nach erstem Saisonsieg neuer Gesamtführender"
Giacomo Nizzolo (RadioShack-Nissan) | Foto: ROTH

23.07.2012  |  (rsn) - Am dritten Tag der Tour de Wallonie (2. HC) hat es den zweiten Wechsel an der Spitze der Gesamtwertung gegeben. Der Italiener Giacomo Nizzolo (RadioShack-Nissan) übernahm mit seinem ersten Saisonsieg die Führung von seinem Landsmann Danilo Napolitano (Acqua & Sapone).

Der 23 Jahre alte Nizzolo setzte sich nach 185,9 Kilometern von Marche en Famenne nach Beaufays vor dem Russen Mikhail Ignatyev (Katusha) und dem Belgier Gianni Meersman (Lotto Belisol) durch. Überschatte wurde die Sprintankunft durch einen Sturz.

"Ich bin sehr, sehr glücklich über diesen Sieg. Gestern war ich noch suaer, weil ich im Sprint eine schlechte Position hatte", erklärte Nizzolo nach dem Rennen, das auch über Anstiege von Lüttich-Bastogne-Lüttich führte wie die Côte de Wanne, den Col de Stockeu, die Côte de la Vecquée und den Mont Theux führte

Nachdem mit Nizzolos Teamkollegen Laurent Didier und dem Niederländer Pim Ligthart (Vacansoleil-DCM) die letzten beiden Fahrer einer Ausreißergruppe gestellt waren, vereitelte RadioShacl-Nissan weitere Attacken, so dass es zur Sprintentscheidung einer rund 30 Fahrer starken Kopfgruppe kam, in der sich Nizzolo auch gegen namhafte Klassikerspezialisten wie den Italiener Danilo Di Luca (Acqua & Sapone/4.) und den Russen Alexander Kolobnev (Katusha) durchsetzte und seinen zweiten Sieg als Profi einfuhr. Im vergangenen Jahr hatte er die letzte Etappe der Bayern-Rundfahrt gewonnen.

"Ich habe im ersten Teil der Etappe viel Kraft sparen können. In den Anstiegen habe ich zwar gelitten, aber meine Beine waren heute den ganzen Tag über frisch", sagte Nizzolo, der nun das Gesamtklassement vor dem zeitgleichen Niederländer Pim Lighthardt (Vacansoleil-DCM) anführt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)