Reaktion auf Dopingermittlungen

Cofidis suspendiert Di Gregorio

Foto zu dem Text "Cofidis suspendiert Di Gregorio"

Remy di Gregorio wurde am Ruhetag der Tour de France zur Befragung abgeholt. Foto: Alberto Morante

10.07.2012  |  (rsn) - Das französische Cofidis-Team hat auf die Dopingermittlungen gegen Remi Di Gregorio reagiert und den 26-Jährigen suspendiert. Das teilte die Mannschaft am Dienstag Nachmittag am ersten Ruhetag der Tour de France mit. Di Gregorio war am Morgen bei einer Razzia festgenommen worden.

Sein Team distanzierte sich von dem Fall, da die Ermittlungen bereits im vergangenen Jahr begannen, als der Kletterspezialist noch bei Astana unter Vertrag stand. Auch deshalb wird Cofidis die Tour de France fortsetzen.

Sollten sich die Dopingvorwürfe gegen Di Gregorio bestätigen, so werde man diesen entlassen, teilte Cofidis mit.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine