Graues Trikot: Evans weiter das Maß der Dinge

Andreas Klöden auf der Pirsch

Von Guido Scholl

Foto zu dem Text "Andreas Klöden auf der Pirsch"
Andreas Klöden (RadioShack-Nissan) | Foto: ROTH

04.07.2012  |  (rsn) - Neues von der inoffiziellen Ü35-Wertung der Tour de France: Andreas Klöden hat sich während der ersten Etappen der 99. Tour de France an das Graue Trikot herangepirscht. Der RadioShacker belegt derzeit Position zwei und hat auch zwei Sekunden Rückstand auf den Mann in Grau, Cadel Evans (BMC). Ob „Hilde“ an dem Vorjahressieger der Tour je vorbeikommen wird? Immerhin liegt ihm die Zwei, er war ja auch schon zweimal Tour-Zweiter.

Wie in der Gesamtwertung Gelb haben sich auch in der Gesamtwertung Grau die Abstände gehörig aufgetan. So hat selbst ein Mann wie Levi Leipheimer (Omega Pharma-Quick Step) bereits 38 Sekunden Rückstand zu Evans. Chris Horner (RadioShack-Nissan) liegt mit 1:22 Minuten Rückstand auf Platz sieben im Seniorenklassement. Christian Vande Velde (Garmin-Sharp) hat 2:22 Minuten Rückstand. Alex Winokourow (Astana) hat fast auf jeder Etappe fleißig Zeit gesammelt, die sich auf 5:17 Minuten summiert.

Lediglich Jean-Christophe Peraud (Ag2R) und Haimar Zubeldia (RadioShack-Nissan) haben wie Klöden nach dem Prolog keine weitere Zeit auf Evans eingebüßt. Doch Zubeldia musste bereits viel für sein Team arbeiten, und Peraud hatte am Dienstag den Anschluss ans Feld für einige Zeit verloren. Läuft hier am Ende alles auf ein Duell Evans vs. Klöden hinaus? Dafür muss der Deutsche aber erstmal sturzfrei bleiben. Und Evans auch – beide haben ja eine umfangreiche Historie in Sachen „Unsanfte Berührungen mit Asphalt“. Drücken wir ihnen die Daumen!

Der Graue Star des fünften Tages dieser Tour war selbstredend David Moncoutié (Cofidis), der es 2012 als erster Tour-Senior in die Gruppe des Tages schaffte. Dafür wurde er mit drei Bergpunkten belohnt. Und 3:06 Minuten zusätzlichem Rückstand. Moncoutié handelte sich heute übrigens als einziger Tour-Fahrer ab 35 Jahren überhaupt Rückstand ein. Damit fiel der Anwärter auf das Bergtrikot in der Ü35-Wertung auf den 24. Platz zurück. Bei 13:31 Minuten Rückstand trennen ihn jetzt nur noch fünf Sekunden von der Grauen Laterne, die noch Karsten Kroon (BMC) trägt.

Ü35-Wertung:

1. Cadel Evans (BMC)
2. Andreas Klöden (RNT) +0:02
3. Jean-Christophe Peraud (FDJ) +0:06
4. Haimar Zubeldia (RNT) +0:07
5. Levi Leipheimer (OPQ) +0:38
6. Oscar Freire (KAT) +0:50
7. Chris Horner (RNT) +1:22
8. George Hincapie (BMC) +2:20
9. Christian Vande Velde (GRS) +2:22
10. Greg Henderson (LTB) +3:54
11. Nicki Sörensen (SAX) +4:03
12. Alexander Winokourow (AST) +5:17
13. Stuart O’Grady (OGE) +6:17
14. Luca Paolini (KAT) +6:47
15. Joan Horrach (KAT) +8:29
16. Jens Voigt (RNT) +8:39
17. Alessandro Petacchi (LAM) +8:40
18. Dimitrij Fofonov (AST) +8:40
19. Danilo Hondo (LAM) +8:42
20. Sebastien Hinault (ALM) +8:49
21. Bert Grabsch (OPQ) +10:47
22. David Millar (GRS) +12:04
23. Robert Hunter (GRS) +12:57
24. David Moncoutie (COF) +13:31
25. Karsten Kroon (SAX) +13:36

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
  • Radrennen Männer

  • Chrono des Nations (1.2U, FRA)
  • Chrono des Nations (1.1, FRA)
  • Japan Cup Cycle Road Race (1.HC, JPN)