Ulissi sorgt für ersten Lampre-Sieg 2012

Settimana Coppi e Bartali: Benedetti verteidigt Rotes Trikot

Foto zu dem Text "Settimana Coppi e Bartali: Benedetti verteidigt Rotes Trikot"
Cesare Benedetti (NetApp) fährt weiter im Roten Trikot der Settimana Coppi e Bartali | Foto: ROTH

22.03.2012  |  (rsn) – Diego Ulissi hat seinem Lampre-ISD-Team den ersten Saisonsieg beschert. Der 22 Jahre alte Italiener gewann am Donnerstag die 3. Etappe der Settimana Coppi e Bartali über 151 Kilometer von Fiorano Modenese nach Levizzano Rangone im Sprint vor dem Australier Rory Sutherland (United Healthcare) und seinen Landsleuten Danilo Di Luca (Acqua e Sapone), Simone Ponzi (Astana), Enrico Battaglin (Colnago CSF) und Moreno Moser (Liquigas-Cannondale). Siebter wurde der Pole Bartosz Huzarski vom deutschen NetApp-Team.

Sein italienischer Mannschaftskollege Cesare Benedetti verteidigte seine Gesamtführung. Huzarski folgt mit vier Sekunden Rückstand auf Platz zwei, mit dem Tschechen Jan Barta (+0:06) folgt ein weiterer NetApp-Profi auf Rang drei. Bester deutscher Fahrer ist der Berliner Paul Voß (Endura Racing/+0:14) auf Platz fünf. Der 26 Jahre alte Berliner war mit zwei Sekunden Rückstand auf Ulissi als Neunter ins Ziel gekommen.

„Es war eine sehr schwere Etappe heute und das Team hat hart darum gekämpft, das Rote Trikot zu verteidigen. Die anderen Teams haben es uns wirklich nicht einfach gemacht. Die Leistung des gesamten Teams war einfach nur toll“, lobte der Sportliche Leiter Jens Heppner seine Fahrer.

„Ich freue mich, dass meine Form immer besser wird, das zeigt mir, dass meine Arbeit Früchte trägt”, erklärte Ulissi nach dem Rennen. „Das Rennen heute hat das Team prima gemeistert. Meine Mannschaftskollegen haben mich in eine ideale Position gebracht und dann habe ich mein Bestes gegeben.”

Später mehr

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • BinckBank Tour (2.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)