Trotz starker Leistung wieder nur Zweiter bei MSR

Cancellara: Kein Geschenk zum Geburtstag

Foto zu dem Text "Cancellara: Kein Geschenk zum Geburtstag"
Freude sieht anders aus: Fabian Cancellara (RadioShack) wurde zum zweiten Mal hintereinander Zweiter bei Mailand-San Remo | Foto: ROTH

18.03.2012  |  (rsn) – Zum zweiten Mal in Folge hat Fabian Cancellara (RadioShack-Nissan) den  Sieg bei Mailand-San Remo knapp verpasst. Nach 298 Kilometern musste sich der bärenstarke Schweizer nur dem Australier Simon Gerrans (GreenEdge) geschlagen geben.

Obwohl er seinen zweiten Triumph nach 2008 wieder nur knapp verpasste, zeigte sich Cancellara zufrieden. „Grundsätzlich denke ich, dass alles so gelaufen ist, wie es hat laufen sollen. Am Ende war ich zur Stelle, als es zur Sache ging“, sagte der vierfache Zeitfahrweltmeister.

Und wie! Cancellara zog auf den letzten Kilometern wie eine Lokomotive Gerrans und den Italiener Vincenzo Nibali (Liquigas-Cannondale) hinter sich her. Beide hatten Mühe, in der Abfahrt vom Poggio und auf den letzten flachen Kilometern nach San Remo das unglaubliche Tempo des Berners mitzugehen.

„Gerrans ging ein paar Mal mit durch die Führung und Nibali hatte hinten in der Gruppe noch Sagan, weshalb er nicht arbeiten musste“, erklärte Cancellara, der auch deshalb das Tempo machen musste, um nicht von der Verfolgergruppe mit zahlreichen Top-Sprintern noch gestellt zu werden. „Nach 300 Kilometern ist es nicht ganz einfach, immer die richtigen Entscheidungen zu treffen“, gestand Cancellara und fügte an: „Ich bin hier angetreten, um zu gewinnen.“

Zu gerne hätte er sich zudem ein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk gemacht. „Platz zwei ist schön, aber es war nicht das, was ich mir zum Geburtstag gewünscht habe“, so Cancellara, der am Sonntag 31 Jahre alt wurde.

Die Sportliche Leitung war mit dem Auftritt des Kapitäns aber vollauf einverstanden. „Fabian hat eine tolle Leistung gezeigt, am Ende wurde er einfach niedergesprintet. So, wie es im Moment läuft, sind wir zufrieden“, sagte Luca Guercilena.

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Regione Lombardia (1.Pro, ITA)
  • Paris Camembert (1.1, FRA)