Australier gewinnt 103. Mailand-San Remo

Gerrans bezwingt Cancellara, Degenkolb Fünfter

Foto zu dem Text "Gerrans bezwingt Cancellara, Degenkolb Fünfter"
Simon Gerrans (GreenEdge) gewinnt die 103. Auflage von Mailand-San Remo vor Fabian Cancellara (RadioShack-Nissan). | Foto: ROTH

17.03.2012  |  (rsn) – Simon Gerrans (GreenEdge) hat die 103. Auflage von Mailand-San Remo gewonnen. Der Australische Meister verwies beim 298 Kilometer langen Frühjahrsklassiker im Sprint einer dreiköpfigen Ausreißergruppe den Schweizer Fabian Cancellara (RadioShack-Nissan) und den Italiener Vincenzo Nibali (Liquigas-Cannondale) auf die Plätze. Eine herausragende Vorstellung zeigte John Degenkolb (Project 1t4i), der hinter dem Slowakischen Meister Peter Sagan (Liquigas-Cannondale) auf den fünften Platz sprintete.

Platz sechs ging an den Italiener Filippo Pozzato (Farnese Vini), Siebter wurde der Spanier Oscar Freire (Katusha) vor drei weiteren Italienern, nämlich Alessandro Ballan (BMC), Daniel Oss aus dem starken Liquigas-Team und Cancellaras Teamkollegen Daniele Bennati.

Der 31 Jahre alte Gerrans ist nach seinem Teamkollegen und Sieger von 2011, Matthew Goss, erst der zweite Australier, der Mailand-San Remo gewinnen konnte. Für Cancellara, dem Gewinner von 2008, blieb wie im vergangenen Jahr nur der zweite Platz. Weltmeister Mark Cavendish (Sky) wurde schon früh abgehängt, der Belgier Philippe Gilbert (BMC) stürzte im Anstieg zur Cipressa - ebenso wie sein Landsmann Tom Boonen (Omega Pharma-QuickStep), den es in der letzten Kurve erwischte.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine