Tour of Taiwan: Müller weiter Gesamtdritter

Cantwell fährt ersten Sieg für Saxo Bank ein

Foto zu dem Text "Cantwell fährt ersten Sieg für Saxo Bank ein"
Jonathan Cantwell (Saxo Bank) | Foto: ROTH

13.03.2012  |  (rsn) – Jonathan Cantwell hat bei der Tour of Taiwan seinen ersten Sieg im Trikot von Saxo Bank eingefahren. Der 30-jährige Australier, der Ende 2011 vom  Continental-Team V Australia zum dänischen Rennstall wechselte, entschied die 4. Etappe über 140 Kilometer von der Taichung City Hall zum Taichung Metropolitan Park im Sprint knapp vor dem Italiener Roberto Ferrari (Androni) für sich. Dritter wurde der Russe Alexander Serov (RusVelo).

„Das war ein Sprint im Sprint. Johnny (Cantwell) ging zunächst an Ferrari vorbei, der dann wieder sein Rad vor ihn schob, doch auf den letzten Metern konnte Johnny noch einmal beschleunigen und die Etappe gewinnen“, sagte Saxo-Bank-Sport-Direktor Bradley McGee, dessen Team am vierten Tag der Rundfahrt erstmals erfolgreich war. Saxo Bank ist das einzige WorldTour-Team unter den 21 teilnehmenden Mannschaften.

An der Spitze der Gesamtwertung blieb alles beim alten. Der Australier Rhys Pollock (Drapac) führt weiter mit mit zwei Sekunden Vorsprung auf den Chinesen Kam-po Wong. Der Fuldaer Dirk Müller (Nutrixxion Abus), der es kurz vor dem Ziel erneut mit einer Attacke versucht hatte, folgt mit sechs Sekunden Rückstand auf Rang drei.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Regione Lombardia (1.Pro, ITA)
  • Paris Camembert (1.1, FRA)