Sagan sichert sich Schlussetappe in Madrid

Cobo gewinnt die 66. Vuelta a Espana

Foto zu dem Text "Cobo gewinnt die 66. Vuelta a Espana"
Juan José Cobo gewinnt die 66. Vuelta a Espana. | Foto: ROTH

11.09.2011  |  (rsn) – Juan José Cobo (Geox) hat die 66. Vuelta a Espana gewonnen. Der Spanier ließ auf der 95 Kilometer langen Schlussetappe mit Ziel in Madrid nichts mehr anbrennen und verteidigte seinen Vorsprung von 13 Sekunden auf den Briten Chris Froome (Sky). Dessen Teamkollege und Landsmann Bradley Wiggins wurde Gesamtdritter. Den Tagessieg in der spanischen Hauptstadt sicherte sich der Slowake Peter Sagan (Liquigas) vor den beiden Italienern Daniele Bennati (Leopard-Trek) und Alessandro Petacchi (Lampre). Der Erfurter John Degenkolb (HTC-Highroad) wurde Vierter.

Am letzten Tag der Vuelta 2011 konnte der Niederländer Bauke Mollema (Rabobank), der Vierter in der Gesamtwertung wurde, noch den Spanier Joaquin Rodriguez (Katjuscha) von der Spitze der Punktewertung verdrängen. Der Franzose David Moncoutie (Cofidis) sicherte sich zum vierten Mal in Folge des Bergtrikot.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Milano-Sanremo (1.UWT, ITA)
  • Tour de Pologne (2.UWT, POL)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Cycling Tour of Szeklerland (2.2, ROU)
  • Memorial Henryka Lasaka (1.2, POL)
  • Czech Tour (2.1, CZE)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)