Müller führt Team bei Deutschen Meisterschaften an

Team Nutrixxion als Außenseiter nach Sangerhausen

Foto zu dem Text "Team Nutrixxion als Außenseiter nach Sangerhausen"
Dirk Müller (Team Nutrixxion) bei Rund um den Finanzplatz Frankfurt-Eschborn Foto: ROTH

24.06.2010  |  (rsn) – In einer Außenseiterposition sieht sich das Das Team Nutrixxion bei den Deutschen Straßenmeisterschaften am Wochenende in Sangerhausen. „Wir wissen, dass die Konstellation bei diesen Titelkämpfen etwas schwierig ist und die Pro-Tour-Teams mit zahlenmäßig großen Mannschaften an den Start gehen werden“, sagte Teamchef Mark Claußmeyer.

„Gegen diese Dominanz wird es schwer werden sich durchzusetzen. Aber vielleicht gelingt uns eine kleine Überraschung“, so Claußmeyer, der in erster Linie wieder auf Dirk Müller setzt. Der Nordhesse schaffte vor vier Jahren eine echte Sensation, als er sich gegen die favorisierten Teams wie T-Mobile und Gerolsteiner durchsetzte und sich als Solist den Titel sicherte.

„Sicherlich werde ich von der Konkurrenz jetzt etwas stärker beobachtet als noch vor vier Jahren“, sagte Müller, dem der anspruchsvolle Kurs entgegenkommen müsste. Neben Müller setzt Claußmeyer noch auf Neuzugang Sergej Fuchs und Kim Lachmann, mit Abstrichen auch auf Philipp Mamos, der nach einer langwierigen Infektion allerdings noch nicht richtig im Tritt ist. „Für unseren Sprinter Steffen Radochla dürfte der Kurs allerdings etwas zu schwer sein“, glaubt Claußmeyer.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Bredene Koksijde Classic (1.HC, BEL)
  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Tour de Taiwan (2.2, JPN)