Skil-Shimano lässt den Japaner ziehen

Beppus Weg zu RadioShack ist frei

Foto zu dem Text "Beppus Weg zu RadioShack ist frei"

Fumiyuki Beppu (Skil-Shimano)

Foto: ROTH

03.02.2010  |  (rsn) – Das niederländische Skil-Shimano entlässt den Japaner Fumiyuki Beppu vorzeitig aus dem noch bis Ende 2010 laufenden Vertrag. Beppu hatte vor kurzem eine mündliche Vereinbarung mit Lance Armstrongs neuem RadioShack-Team getroffen, ohne die Erlaubnis der Skil-Teamleitung einzuholen.

Zunächst verweigerte der Zweitdivisionär eine vorzeitige Freigabe und Beppu erkannte die Gültigkeit des bestehenden Vertrags an. Man habe dem 26-Jährigen daraufhin angeboten, sich aus dem Kontrakt herauszukaufen, da man kein Vertrauen mehr in eine erfolgreiche Zusammenarbeit habe, hieß es in einer Pressemitteilung am Mittwoch. Der freie Platz des Japaners, der zwei Jahre bei Skil unter Vertrag stand, soll nicht besetzt werden.

Beppu und RadioShack-Teamchef Johan Bruyneel kennen sich von früher. Der Allrounder fuhr schon 2005/06 und 2007 für Discovery Channel, das vom Belgier geleitet wurde. Noch gibt es von RadioShack keine offizielle Bestätigung für den Wechsel.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Cameroun (2.2, CMR)