Siege für den neuen Sponsor?

Fahrer der Woche - André Schulze

23.07.2007  |  (Ra) Die Reise nach China zur Tour of Quinghai Lake (Kat 2.HC) hat sich für das Team Wiesenhof-Felt wahrlich gelohnt. Neben Etappensieger Jörg Ludewig stach besonders Sprinter André Schulze mit einem Sieg und mehreren Podiumsplätzen hervor.

Gleich auf der zweiten Etappe der Rundfahrt setzte "Schulle“ auf über 3200 Metern Höhe das erste große Ausrufezeichen. Der 32-jährige Sprinter überspurtete im Finale den haushohen Favoriten Allan Davis (Discovery Channel) und sorgte nach seinem Erfolg bei der Bayern-Rundfahrt für seinen zweiten Saisonsieg. ,,Wir freuen uns wahnsinnig über den Etappensieg von Schulle. Vor diesem Fahrer zu gewinnen, das zeugt von echter Klasse", jubelte Teammanager Raphael Schweda nach dem Coup seines Sprinters.

Am darauf folgenden Tag bestätigte Schulze seine gute Form, auch wenn er sich im Massensprint Allan Davis knapp geschlagen geben musste. Dennoch war Teamchef Schweda wieder voll des Lobes: ,,Mit etwas Glück hätte "Schulle" heute wieder gewinnen können. Ich muss sagen, dass wir hier eine wirklich gute Figur abgeben."

Auf der sechsten Etappe machte Schulze schließlich sein persönliches Podium komplett, als er hinter Tagessieger Allan Davis und dem Ukrainer Yuri Metlushenko den dritten Platz belegte. Am Schlusstag der Rundfahrt reichte es mit Rang sechs für den Wiesenhof-Profi nicht ganz für das Podium.

Dennoch stellte Schulze einmal mehr unter Beweis, dass er an einem guten Tag mit den besten Sprintern mithalten kann und dass ihm die chinesische Höhenluft bekommt: Bereits 2004 hatte er bei der Tour of Quinghai Lake eine Etappe gewonnen.

Mit seinen Siegen könnten auch die Chancen für sein Team auf einen neuen Geldgeber steigen. Der bisherige Hauptsponsor Wiesenhof zieht sich zum Ende der Saison zurück. Bis Ende August wollen sich Raphael Schweda und Jens Heppner mit der Suche nach einem neuen Geldgeber Zeit lassen. Schulzes Siege sind gute Argumente in künftigen Verhandlungen. Vielleicht liefert der Görlitzer bei der Deutschland-Tour schon die nächsten.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)
  • Tour of Slovenia (2.HC, SLO)
  • ZLM Tour (2.1, NED)
  • Tour de Beauce (2.2, CAN)