Tour de Georgia: Stevic gewinnt 2. Etappe

Ein Serbe fährt ins Rampenlicht

17.04.2007  |  (Ra) - Außenseitersieg bei der Tour de Georgia: Der Serbe Ivan Stevic hat als Solist die zweite Etappe der Rundfahrt durch den US-Bundesstaat gewonnen. Der Toyota-United-Profi attackierte 700 Meter vor dem Ziel erfolgreich aus dem geschlossenen Hauptfeld heraus und feierte nach 217 Kilometern von Thomaston nach Rome seinen bis dato größten Karriereerfolg. Den Sprint des Hauptfeldes gewann der Argentinier Juan José Haedo (Team CSC) vor dem US-Amerikaner Fred Rodriguez (Predictor-Lotto).

Lange Zeit geprägt wurde das Teilstück von dem Ausreißertrio Glen Chadwick (Navigators), Austin King (Jittery Joe`s) und Garret Peltonen (Priority Health). Die drei Flüchtlinge konnten sich einen Maximalvorsprung von knapp zehn Minuten herausfahren - dies reichte jedoch nicht aus. Knapp 15 Kilometer vor dem Ziel wurde mit Chadwick auch der letzte Ausreißer eingeholt.

Eine Schrecksekunde erlebte unterwegs Levi Leipheimer. Der Discovery Channel-Profi, Mitfavorit auf den Gesamtsieg, war in einen Sturz verwickelt, konnte das Rennen aber fortsetzen und wurde sogar noch Sechster.

In der Gesamtwertung verteidigte Auftaktsieger Daniele Contrini (Tinkoff) seine Führung. Der 33-jährige Italiener hat 29 Sekunden Vorpsrung auf den US-Amerikaner Doug Ollerenshaw (Health Net). Dritter ist der Australier Ben Day (Navigators Insurance, +0:38). Stevic verbesserte sich mit seinem Sieg auf Platz vier.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • 2 Districtenpijl - (1.2, BEL)
  • Giro del Medio Brenta (1.2, ITA)
  • Vuelta Ciclista a Venezuela (2.2, VEN)